Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Hamburg mehr verpassen.
Filtern
  • 19.02.2022 – 06:22

    FW-HH: Sturmtief "Zeynep" sorgt für 654 wetterbedingte Einsätze der Feuerwehr Hamburg

    Hamburg (ots) - Hamburg Stadtgebiet, Zeitraum 17.02.2022 17:00 Uhr bis 18.02.2022 06:00 Uhr Nachdem bereits Mitte der Woche das Sturmtief "Ylenia" für insgesamt 860 wetterbedingte Einsätze bei der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg gesorgt hatte, kündigte der Deutsche Wetterdienst für Freitagnachmittag bereits einen weiteren Sturm mit ...

  • 18.02.2022 – 12:39

    FW-HH: Sturmtief Ylenia beschert der Feuerwehr Hamburg 860 wetterbedingte Einsätze

    Hamburg (ots) - Hamburg, gesamtes Stadtgebiet, 16.02.2022 22:00 Uhr bis 18.02.2022 06:00 Uhr Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte bereits seit einigen Tagen vor einem herannahenden Sturmtief gewarnt. Am späten Mittwochabend erreichte "Ylenia" das Stadtgebiet und sorgte noch in der Nacht für die ersten sturmbedingten Einsätze. Am Donnerstagmorgen haben die ...

  • 16.02.2022 – 20:57

    FW-HH: Bombenfund in Hamburg Wilhelmsburg- aufwändige Evakuierung

    Hamburg (ots) - Bei Sondierungsarbeiten in Vorbereitung von Baumaßnahmen in einem Wohngebiet am Rotenhäuser Damm in Hamburg Wilhemsburg wurde in 10m Tiefe ein bombenähnlicher Gegenstand gefunden Zur Identifizierung des Objekts wurde ein Bergungsschacht gegraben. Taucher des Kampfmittelräumdienstes der Feuerwehr Hamburg stellten am Vormittag des 16.02.2022 fest, ...

  • 16.02.2022 – 09:46

    FW-HH: Feuerwehr Hamburg empfiehlt Installation von Warn-Apps auf dem Smartphone

    Hamburg (ots) - Hamburg Um für die aufziehenden Unwetter in Hamburg gut vorbereitet zu sein, empfiehlt die Feuerwehr Hamburg die Installation von zwei Warn-Apps auf dem eigenen Smartphone. Warn-App NINA: Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, erhalten Sie wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes, der Polizei und der ...

  • 10.01.2022 – 10:07

    FW-HH: Feuerwehr Hamburg löscht brennendes Obergeschoss eines Einfamilienhauses in Hamburg Lurup

    Hamburg (ots) - Hamburg Lurup, 09.01.2022, 22:57 Uhr, Feuer, Lüttkamp Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde am späten Sonntagabend eine starke Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus im Lüttkamp in Hamburg Lurup gemeldet. Mit dem Stichwort "Feuer" wurde die zuständige Hamburger Löschgruppe der Feuer- und Rettungswache Osdorf sowie die Freiwillige ...

  • 10.01.2022 – 09:35

    FW-HH: Ehepaar nach Vollbrand eines Einfamilienhauses in Hamburg Rahlstedt vermisst

    Hamburg (ots) - Hamburg Rahlstedt, 09.01.2022, 20:08 Uhr, Feuer mit Menschenleben in Gefahr, Egilskamp Mehrere Anrufer meldeten der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112 einen starken Feuerschein in einem Einfamilienhaus im Egilskamp in Hamburg Rahlstedt. Bei der weiteren Befragung durch die Calltaker stellte sich heraus, dass sich die Bewohner ...

  • 07.01.2022 – 13:02

    FW-HH: Feuer mit Gefahrstoffen in Lebensmittelbetrieb - Großeinsatz für die Feuerwehr Hamburg

    Hamburg (ots) - Hamburg Curslack, Feuer mit Gefahrstoffen, 07.01.2022, 07:15 Uhr, Auf der Böge Am Freitagmorgen erreichte die Feuerwehr Hamburg ein Notruf aus dem Stadtteil Curslack im Bezirk Bergedorf. In einem Lebensmittel verarbeitenden Betrieb für Sprossen- und KeimlingeAufzucht war aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand in einem Produktionsgebäude auf einer ...

  • 05.01.2022 – 10:52

    FW-HH: Änderung der Servicezeiten der Pressestelle der Feuerwehr Hamburg

    Hamburg (ots) - Mit Wirkung vom 03.01.2022 hat die Pressestelle der Feuerwehr Hamburg die Servicezeiten wie folgt geändert: Der diensthabende Pressesprecher der Feuerwehr Hamburg steht Ihnen zukünftig werktags (Montag - Freitag) in der Zeit von 07:00 - 19:00 Uhr zur Verfügung. In diesem Zeitraum findet eine Betreuung an den medienrelevanten Einsatzstellen der ...

  • 01.01.2022 – 08:26

    FW-HH: Ruhiger Jahreswechsel 2021/2022 für die Feuerwehr Hamburg

    Hamburg (ots) - Auch in dieser besonderen Silvesternacht, die mit Kontaktbeschränkungen und Feuerwerksverbot auf öffentlichen Plätzen durch die Eindämmungsverordnung (HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO) einherging, mussten deutlich weniger Einsätze bewältigt werden, als in den Jahren vor der Pandemie. ...

    Ein Dokument