Folgen
Keine Story von Frankfurter Rundschau mehr verpassen.

Frankfurter Rundschau

Filtern
  • 29.09.2022 – 16:41

    Pipeline-Lecks: Methan als Killer

    Frankfurter Rundschau (ots) - Die Videos der Gasblasen, die aus dem Meer nahe Bornholm aufsteigen, sind gespenstisch. Der Anschlag auf die Nordstream-Pipelines hat einen "Superemitter-Event" ausgelöst, wie ihn Europas Erdgasindustrie noch nie erlebt hat. Ein Thinktank hat die Klimawirkung des ausströmenden Methans mit dem Jahresemissionen von 2,5 bis 7,5 Millionen Häusern verglichen. Der Nordstream-"Event" taugt als Signal, wie wichtig es ist, den Klimakiller Methan in ...

  • 28.09.2022 – 18:02

    Essen im Müll: Ein Skandal auf vielen Ebenen

    Frankfurter Rundschau, 29.09.2022 (ots) - Zu gut für die Tonne." So heißt eine Kampagne des Bundeslandwirtschaftsministeriums gegen Lebensmittelverschwendung. Gut gemeint, aber nicht durchschlagend. Ob Brot, Gemüse, Joghurt - noch immer landet hierzulande viel Essbares direkt in der Biotonne oder gar im Müll, um dann verbrannt zu werden. Zwölf bis 18 Millionen Tonnen jährlich, so wird geschätzt. Ein Skandal. (...) ...

  • 27.09.2022 – 18:29

    Dänemark zahlt als erstes Land Hilfen für vom Klimawandel betroffene Staaten aus

    Frankfurt (ots) - Dänemark ist das erste Industrieland, das einem Entwicklungsland Geld für Verluste und Schäden des Klimawandels zahlt. Etwas mehr als einen Monat vor Beginn der Klimakonferenz in Ägypten kann das trotz des sehr niedrigen Betrags einen Stein ins Rollen bringen. Seit Jahrzehnten bemühen sich besonders vom Klimawandel betroffene Staaten darum, von ...

  • 26.09.2022 – 17:40

    Proteste im Iran und in Russland: Der Mut der Frauen

    Frankfurt (ots) - Erst Belarus, jetzt Iran und Russland: Es sind die Frauen, die den Mund aufmachen und Unterdrückung anprangern. In diesen repressiven Staaten für die eigene Meinung auf die Straße zu gehen, bedeutet Gefahr für Leib und Leben. Ihre meist zwangsläufig kurzen Protestzüge haben eine eigene Ausstrahlung: Sie bringen Empörung und Entschlossenheit zum Ausdruck - und sie sind offensichtlich gewaltfrei. ...

  • 25.09.2022 – 17:17

    Die Frankfurter Rundschau kommentiert: In Sachen Gaspreis ist höchste Eile geboten

    Frankfurt (ots) - Selten konnte man Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) so vorbehaltlos zustimmen wie bei seiner Forderung nach einer Gaspreisbremse. Es ist höchste Eile geboten, dass sich die Regierung dazu durchringt, den Preis für den Brennstoff zu deckeln und die Gasumlage zu stoppen. Private Haushalte, kleine und mittelständische Betriebe sowie große ...

  • 23.09.2022 – 15:03

    Gemeinsame Sache

    Frankfurt (ots) - Natürlich gab es auch vor diesem Klimastreik wieder Vorwürfe gegen die "Fridays for Future": In Zeiten massiv steigender Kosten für Millionen von Menschen in Deutschland für den Klimaschutz zu demonstrieren, sei realitätsfern, unangemessen und der falsche Zeitpunkt; es gebe jetzt Wichtigeres. Eines ist wirklich realitätsfern und unangemessen: dieser Vorwurf. Die Kosten für Energie explodieren hierzulande auch deswegen, weil infolge des Kriegs in der ...

  • 21.09.2022 – 18:04

    Kommentar zur Teilmobilmachung in Russland - Putins nächster Test

    Frankfurt (ots) - Bundeskanzler Olaf Scholz hat durchaus recht, wenn er davon spricht, dass Putin jetzt im "Akt der Verzweiflung" handelt. Weil militärisch derzeit keine Erfolge zu erzielen sind, sollen besetzte ukrainische Gebiete nach Scheinreferenden russisch werden. Wenn Kiew dann diese zurückzuerobern versucht, sieht Putin die Legitimation für den Einsatz von Atomwaffen. Das hat er in seiner Rede deutlich gemacht ...

  • 20.09.2022 – 16:08

    Vorratsdatenspeicherung: Andere Wege suchen

    Frankfurt (ots) - Dem Schlussantrag des Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof ist anzumerken, wie sehr dieser die Faxen dicke hat: Das Gericht sei in seinen vergangenen Urteilen zur Vorratsdatenspeicherung eigentlich deutlich genug gewesen. Dass das Gericht die schier endlose Debatte heute beendete und dem Wiedergänger unter den Sicherheitsgesetzen endgültig eine Absage erteilte, ist erfreulich. Auch wenn die ...

  • 19.09.2022 – 16:49

    Atommeiler als Waffe

    Frankfurt (ots) - Der Einschlag einer Rakete nur 300 Meter von einem Atomreaktor im AKW Südukraine in der Nacht auf Montag zeigt Russlands Bereitschaft, atomare Katastrophen zu provozieren. Für solch einen "Unfall" auf ukrainischem Boden würde Putins Regime die Schuld der Ukraine zuschieben. Zu befürchten ist, dass diese Schuldzuweisung bei nicht wenigen im Westen auf Verständnis stoßen könnten - vor allem bei denen, die schon heute die Ursachen für die negativen ...

  • 18.09.2022 – 16:53

    Kommentar der Frankfurter Rundschau: Die EU darf Orbán nicht auf den Leim gehen

    Frankfurt (ots) - Die Frankfurter Rundschau kommentiert in ihrer Montagsausgabe (19.09.2022): Endlich. Brüssel wehrt sich. Die EU-Kommission will Ungarn Subventionen kürzen, wenn die Regierung von Viktor Orbán nicht bald Anstalten macht, den seit Jahren dokumentierten Missbrauch von EU-Geld zu beenden. Doch die Kommission hat Orbán eine Hintertür geöffnet. Wenn ...

  • 16.09.2022 – 17:22

    Lange noch nicht zu Ende

    Frankfurt (ots) - Mit den Geländegewinnen der ukrainischen Armee ist in Europa eine Stimmung aufgekommen, als könne dieser Krieg schnell beendet werden. Der Westen müsse nur noch einen großen Schwung Panzer und Artillerie liefern. Das aber ist ein Trugschluss. Dieser Krieg wird nicht schnell enden. Wer auf einen für die Ukraine guten Ausgang bis Ende des Jahres, gar einen Sieg, setzt, ist naiv. Die weiteren Waffenlieferungen des Westens sind unerlässlich - schon ...

  • 15.09.2022 – 17:40

    Wenn die Argumente ausgehen

    Frankfurt (ots) - Die weiteren Mehrfachraketenwerfer Mars II und die gepanzerten Fahrzeuge vom Typ Dingo werden die Debatte über Waffenlieferungen nicht beenden. Die Ukraine wird nicht müde, Kampfpanzer zu fordern, um die Offensive gegen die russische Armee, die Befreiung besetzter Gebiete und der notleidenden Menschen erfolgreich fortzusetzen. Außerdem gehen dem zögernden Kanzler Olaf Scholz und seiner SPD die Argumente aus. Die USA haben nichts gegen einen deutschen ...

  • 14.09.2022 – 17:44

    Viel zu tun

    Frankfurt (ots) - Energiesparen und 140 Milliarden übermäßige Gewinne von Energiekonzernen werden den EU-Staaten nicht reichen, um über den Winter zu kommen. Das weiß auch Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Ihre Rede ist lediglich ein weiterer Schritt der EU, um die Energiekrise infolge von Putins Krieg zu lösen. Wenn die EU-Staaten ihre Vorschläge aufgreifen und erweitern, kann der alte Kontinent steigende Preise, Inflation, Klimawandel und Armutsgefahr ...

  • 13.09.2022 – 16:48

    Gespaltene Linkspartei

    Frankfurt (ots) - Sahra Wagenknecht und ihre mal aufs Nationale verengte, mal russlandfreundliche Truppe provozieren und treiben den Rest der Partei in vollem Bewusstsein vor sich her. Sie gefährden die Linke durch ihre Nähe zu rechten Positionen. Ihre Abspaltung scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Die Fraktionsspitze um Dietmar Bartsch lässt sie gewähren. Die Parteiführung scheint auf Einsicht zu hoffen. Doch damit ist nicht zu rechnen, im Gegenteil. ...

  • 12.09.2022 – 18:58

    Klimaforscher Schellnhuber: "Die 1,5 Grad sind eine Illusion"

    Frankfurt (ots) - Der renommierte Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber hält das 1,5 Grad-Ziel bei der Erderwärmung aus dem Paris-Vertrag für unrealistisch. "Die 1,5 Grad sind eine Illusion, auch wenn sie noch so wünschenswert wären", sagte der frühere Präsident des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) in einem Interview mit der "Frankfurter Rundschau" (Dienstagsausgabe). Er erwartet, dass der ...

  • 12.09.2022 – 15:48

    Existenzielle Fragen

    Frankfurter Rundschau (ots) - In den vergangenen Monaten haben die Menschen in Deutschland stärker als je zuvor die Folgen des Klimawandels gespürt. Dabei ist Deutschland wahrlich nicht das am stärksten betroffene Land, eher im Gegenteil. Andere Weltregionen leiden seit Jahren existenziell unter den Folgen des menschengemachten Klimawandels. Die schrecklichen Überflutungen in Pakistan sind nur ein Beispiel dafür, dass die Folgen unübersehbar sind. Die Normalität ist ...

  • 11.09.2022 – 17:16

    Nur ein Etappensieg

    Frankfurt (ots) - Die ukrainische Armee übernimmt mit den jüngsten militärischen Erfolgen nicht nur die Initiative im Krieg gegen die russischen Invasoren. Kiew hält mit den Gegenoffensiven im Süden und im Nordosten Wort und trifft die Truppen des Autokraten Wladimir Putin empfindlich und zeigt, dass die ukrainischen Soldaten nicht nur den schnellen russischen Vorstoß auf ihre Hauptstadt wie nach Kriegsbeginn stoppen, sondern eben auch besetzte Gebiete zurückerobern ...

  • 09.09.2022 – 17:26

    Noch einmal vereint

    Frankfurt (ots) - Ein letztes Mal bringt Queen Elizabeth II. ihr Land zusammen. Diesmal in der Trauer über ihren Tod. Alle verbeugen sich ein letztes Mal vor der Königin, die immer da war, bei vielen Krisen während ihrer 70-jährigen Regentschaft den Britinnen und Briten Halt gab, viele Premierministerinnen und -minister durch so manche Schwierigkeit begleitet und alle Herausforderungen für das Haus Windsor gemeistert hat. Und natürlich wird sie Großbritannien fehlen, ...

  • 08.09.2022 – 17:29

    Das Dilemma des Westens

    Frankfurt (ots) - Die USA und die europäischen Verbündeten unterstützen die Ukraine zu Recht weiter, damit sich das überfallene Land verteidigen kann. Washington erhöht mit den jüngsten Zusagen sein Engagement auf rund 15 Milliarden Dollar und zeigt nicht nur, wie ernst es der Biden-Administration ist, sondern erhöht auch das Tempo. Dagegen wirkt die von der Ampelkoalition angekündigte Unterstützung bei der Minenräumung mickrig. Doch insgesamt hat Berlin nach den ...

  • 07.09.2022 – 17:17

    Putins Ansichten

    Frankfurt (ots) - Wenn der Autokrat Wladimir Putin sechs Monate nach Beginn des Krieges gegen die Ukraine behauptet, der Konflikt mit dem Nachbarn und dem Westen habe nur Vorteile für sein Land, und dabei einige Tausend tote russische Soldaten unerwähnt lässt, dann ist das auch für Hartgesottene schwer erträglich. Besser wird es auch nicht, wenn er damit droht, die Getreidelieferungen zu beenden oder die immer gefährlicher werdende Situation um das Atomkraftwerk ...

  • 06.09.2022 – 17:15

    Nicht zukunftsfähig

    Frankfurt (ots) - Erstaunlich ist, wie leichtfertig die oppositionelle Union, aber auch die Ampelpartei FDP jene Sicherheitsbedenken über Bord werfen, die sie 2011 dazu bewogen, den Atomausstieg zu beschließen. Nun geht es ihnen nicht nur um "Reserve" oder "Streckbetrieb", sondern um mehrere Jahre Weiterlaufen-Lassen mit neuen Brennstäben. Dabei ist klar: Mit den Strommengen der drei AKW würde sich weder die Elektrizitätspreise wesentlich nach unten drücken lassen noch ...

  • 05.09.2022 – 16:55

    Frau ohne Eigenschaften

    Frankfurt (ots) - Denkt man an Liz Truss, so fallen einem Robert Musil und Alberto Moravia ein: "Der Mann ohne Eigenschaften" und "Der Konformist". Die zwei Romane aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sahen nur Männer als (minder) handelnde Subjekte vor. Insofern sind wir heute weiter: Die charakterliche Katastrophe ist nun emanzipiert. Freundliche Menschen mögen einwenden: Truss' Wendigkeit bedeutet, dass sie in der mal volatilen, mal fluiden politischen Weltlage ...

  • 04.09.2022 – 16:31

    Mäßig wuchtig

    Frankfurt a.M. (ots) - Die Sorge angesichts explodierender Preise, die Angst vor nicht mehr bezahlbarer Energie ist im Land spürbar. Die Erschütterung durch den Krieg in der Nachbarschaft kommt hinzu. Ja, es geht hierzulande nicht um Leben und Tod wie für die Menschen in der Ukraine. Aber auch hier steht viel auf dem Spiel. Eine Teuerung wie derzeit haben nur die wenigsten Menschen erlebt. Manche wissen nicht, wie sie ihre Energierechnungen und ihre Lebensmitteleinkäufe ...

  • 02.09.2022 – 17:32

    Bidens Attacke

    Frankfurt (ots) - Es bleibt abzuwarten, ob US-Präsident Joe Biden mit seiner Rede in Philadelphia wenige Wochen vor den Zwischenwahlen seine Strategie wechselt, ob er dauerhaft nicht mehr der versöhnliche Brückenbauer sein will, der das gespaltene Land zu einen sucht, oder ob er sich zum Mann für die Attacke wandelt, wenn es um Donald Trump und seine Fans geht, die mit ihrem Extremismus die Demokratie "bedrohen". Sicher versucht der Demokrat mit seiner angriffslustigen ...

  • 01.09.2022 – 16:56

    Klotzen, nicht kleckern

    Frankfurt (ots) - Es muss verhindert werden, dass aufgrund finanzieller Not diejenigen die Oberhand gewinnen, die lieber mit Putin kooperieren und die Ukraine opfern wollen, in der naiven Vorstellung, dann die heile Vorkriegswelt wieder herstellen zu können. Dabei ist nachvollziehbar, dass sich Menschen beim Blick ins Portemonnaie fragen, was sie ein Krieg zwischen zwei früheren Sowjetrepubliken angeht und warum sie dafür draufzahlen sollen. Darauf muss die Regierung ...

  • 31.08.2022 – 17:04

    Gorbatschows Erbe

    Frankfurt (ots) - Gorbatschow ist tot. Nun gilt es für Europa, insbesondere für Deutschland, sein historisches Erbe hochzuhalten. Der frühere Sowjetführer bekam zu Recht 1990 den Friedensnobelpreis mit der Begründung, er habe daran mitgewirkt, dass "die Konfrontation der Blöcke" zwischen Ost und West durch Verhandlungen ersetzt worden sei und "alte europäische Nationalstaaten ihre Freiheit wiedergewonnen" hätten. Das war nur wenige Wochen nach der deutschen ...

  • 30.08.2022 – 16:54

    Kein Strohfeuer

    Frankfurt (ots) - Das 9-Euro-Ticket war ein Supererfolg. Rund 52 Millionen Tickets verkauft. Und vor allem: Es wurde nicht nur das Ziel erreicht, Pendlerinnen und Pendler mit Monatskarte finanziell zu entlasten und ärmeren Haushalten Mobilität zu ermöglichen, die sie sich sonst nicht hätten leisten können. Es sind auch viel mehr Menschen vom Auto in Bus und Bahn umgestiegen, als man bisher dachte. Jede zehnte Fahrt war eine solche "Ökotour", so die Daten der ...

  • 29.08.2022 – 17:22

    Fortsetzung nötig

    Frankfurt (ots) - Die europapolitische Rede von Olaf Scholz ist kein großer Wurf. Der Kanzler fasst bekannte Ziele der EU wie mehr europäische Souveränität zusammen und bleibt leider in vielem vage. Andererseits lassen sich seine Worte lesen als eine überfällige Antwort eines deutschen Regierungschefs auf die Europarede von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron 2017. Vieles ist auch richtig. Deutschland und die anderen EU-Staaten müssen sich gegen die inneren ...

  • 28.08.2022 – 17:05

    Die Grenzen der Diplomatie

    Frankfurt (ots) - Diplomatie ist auch im Krieg in der Ukraine wichtig. Das zeigt das Abkommen über Nahrungsexporte aus dem überfallenen Land. Doch für einen erfolgreichen Kompromiss ist es notwendig, dass beide Kriegsparteien davon profitieren. Das war aber nur selten der Fall bei den Gesprächen über die Evakuierung von belagerten Städten. Überhaupt nicht funktioniert hat es beim Kampf um das Atomkraftwerk Saporischschja, für das eine entmilitarisierte Zone sicher ...

  • 26.08.2022 – 17:15

    Habeck-Dämmerung

    Frankfurt (ots) - Spätestens mit der verkorksten Gasumlage, die er verantworten muss und die er nicht gut genug erklären kann, hat die Entzauberung des Robert Habeck begonnen. Dass der Wirtschaftsminister angekündigt hat, sein umstrittenes Modell noch einmal zu prüfen, beweist nur die Fehlerhaftigkeit der Umlage. Habeck will einen rechtssicheren Weg suchen, dass die Umlage nur gefährdeten Unternehmen zugutekommt - nicht aber profitablen Konzernen. Dabei gibt es zig ...