Folgen
Keine Story von Gesellschaft für bedrohte Völker e.V. (GfbV) mehr verpassen.
Filtern
  • 25.05.2022 – 08:00

    Minderheit im Kongo unter Druck: Neuer Report über die Bedrohung der Banyamulenge

    Neuer Report über die Bedrohung der Banyamulenge: - Am heutigen „Africa Day“ veröffentlicht die GfbV den Report „Die Banyamulenge – Eine Minderheit als geopolitischer Spielball“ - Minderheit im Oster der Demokratischen Republik Kongo lebt auf ressourcenreichem Land - Zahlreiche Milizen sind in der Region aktiv, Armee und UN-Mission schützen die ...

  • 23.05.2022 – 13:23

    Erdogans Blockade der Nato-Erweiterung: Erpressung als außenpolitische Methode

    Erdogans Blockade der Nato-Erweiterung: - Erdogan missbraucht Nato, um ethnische Minderheiten zu kriminalisieren - Schweden und Finnland haben Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen der Türkei deutlich verurteilt - Kurdische Bevölkerung Skandinaviens genießt mehr politische, kulturelle und sprachliche Rechte als in Deutschland Die Gesellschaft für ...

  • 19.05.2022 – 12:11

    Aktion vor Bundeskanzleramt (20.5.): "Rote Karte für Katar!"

    S cholz empfängt den Emir von Katar (20.05.) Menschenrechtsaktion vor Bundeskanzleramt: „Rote Karte für Katar!“ am Freitag, den 20.05, von 12:30 Uhr an, Willy-Brandt-Straße 1 in 10557 Berlin Sehr herzlich laden wir Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen von den Bildredaktionen dazu ein, über unsere Menschenrechtsaktion zu berichten. Berlin/Göttingen, den 19.5.2022 --- „Rote Karte für Katar!“ Das ist das ...

  • 18.05.2022 – 10:17

    Krim: Jahrestag der Deportation der Krimtataren - Leidvolle Geschichte wiederholt sich

    78. Jahrestag der Deportation der Krimtataren 1944 Nach Völkermord unter Stalin wiederholt sich leidvolle Geschichte der Krimtataren unter Putin Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) erinnert am heutigen Mittwoch an die kollektive Deportation der Krimtataren unter Stalin. „Es ist besonders bitter für diese leidgeprüfte Gemeinschaft, dass sich ihre ...

  • 16.05.2022 – 09:01

    Fußball WM 2022: Menschenrechtsaktion in Berlin

    Fußball-WM 2022 - Menschenrechtsaktion in Berlin: „Die Welt zu Gast bei Islamisten!“– Menschenrechtler erheben schwere Vorwürfe gegen Katar am Donnerstag, den 19.05.2022, ab 11 Uhr gegenüber der Botschaft von Katar, Hagenstraße 56 in 14193 Berlin. Mit einer Mahnwache vor der Botschaft von Katar in Berlin am kommenden Donnerstag (19.5.) wird die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) sechs Monate vor Beginn ...

  • 13.05.2022 – 09:00

    Nürnberg leistet wichtigen Beitrag für den Schutz mutiger Menschenrechtler

    Menschenrechtspreis für Sayragul Sauytbay „Wichtiger Beitrag für den Schutz mutiger Menschenrechtler“ - Gesellschaft für bedrohte Völker dankt Nürnberg Göttingen/Nürnberg, 13. Mai 2022 --- „Nürnberg leistet mit der Auszeichnung von Sayragul Sauytbay einen wichtigen Beitrag zum Schutz mutiger Menschenrechtlerinnen und Menschenrechtler“, dankt die ...

  • 12.05.2022 – 09:01

    WM-Sponsor Adidas soll Missstände in Katar anprangern und aggressive Außenpolitik kritisieren

    Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Adidas AG am heutigen Donnerstag fordert die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) den Sportartikelhersteller dringend dazu auf, sich als einer der größten Sponsoren des Weltfußballs einer kritischen Auseinandersetzung mit Katar zu stellen. Göttingen, den 12. Mai 2022 --- „Als eine der Parteien, die von der ...

  • 06.05.2022 – 08:00

    Europäische Journalisten im Irak verhaftet: Bagdad will Berichterstattung verhindern

    Europäische Journalisten im Irak verhaftet: - Deutsche Journalistin und slowenischer Journalist recherchierten in Sinjar - Irakischen Armee will dort yezidische Selbstverteidigungseinheiten entwaffnen - Verhaftung sollte wohl Berichterstattung verhindern Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) fordert das Auswärtige Amt auf, sich für die sofortige Freilassung ...