PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Lüneburg mehr verpassen.

11.08.2021 – 14:03

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Pkw beschädigt - Zeugen gesucht ++ zwei Verletzte nach Verkehrsunfall ++ Brand in leerstehendem Wohnhaus ++

Lüneburg (ots)

Lüneburg

Lüneburg - Einbruch in Gaststätte

Am 11.08.21, zwischen 03.20 und 03.40 Uhr, drang ein unbekannter Täter gewaltsam in eine Gaststätte in der Heiligengeiststraße ein. Der Unbekannte stahl ein Laptop und Alkoholika. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - versuchter Einbruch

Ein unbekannter Täter schlug am 11.08.21, gegen 01.25 Uhr, ein Loch die Terrassentür einer Wohnung in der Barckhausenstraße. Die Bewohner wurden wach und sprachen den Täter an, der daraufhin unerkannt flüchten konnte. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Falsche Polizeibeamte gehen leer aus

Eine unbekannte Täterin rief am Dienstagvormittag bei einer betagten Lüneburgerin an und behauptete, dass sie von der Polizei Hamburg sei. Angeblich wäre eine Liste mit Daten der Seniorin bei einem festgenommenen Einbrecher gefunden worden. Die Lüneburgerin hatte von dieser Betrugsmasche bereits gehört und ging nicht darauf ein. Sie erstattete stattdessen Anzeige.

Reppenstedt - Brand in leerstehendem Wohnhaus

In einem leerstehenden Wohnhaus in der Straße Am Silberkamp brach am 10.08.21, gegen 18.40 Uhr, ein Feuer aus. Die Flammen griffen auch auf das Dach über. Ein Anwohner hatte den Brand bemerkt und den Notruf gewählt. Die Brandursache ist bislang unbekannt, jedoch war u.a. ein Fenster offen, als die Feuerwehr am Brandort eintraf. Die Feuerwehr Reppenstedt war mit 21, die Feuerwehr Kirchgellersen mit 23 Kameraden im Einsatz. Die Höhe des Schadens steht bislang noch nicht fest. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Adendorf - Spiegel von Pkw beschädigt

In der Nacht zum 10.08.21 beschädigte ein unbekannter Täter einen Außenspiegel eines Fiat, der im Danziger Weg ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellt war. Möglicherweise wurde der Spiegel durch einen Tritt beschädigt. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/854010, entgegen.

Lüneburg - ohne Führerschein unterwegs

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am späten Dienstagabend, 10.08.21, in der Wilhelm-Fressel-Straße, wurde festgestellt, dass der 18-Jahre alte Fahrer eines Pkw Mitsubishi nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zunächst hatte der 18-Jährige falsche Personalien angegeben, um vorzutäuschen, dass er einen Führerschein besitzt. Neben der Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen der falschen Personalienangabe gegen den 18-Jährigen eingeleitet.

Wendisch Evern - Pkw kontrolliert - Betriebserlaubnis erloschen

Am 10.08.21, gegen 17.10 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte an der K40 den 22 Jahre alten Fahrer eines Pkw Audi. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die Rad-Reifen-Kombination des Pkw unzulässig war und zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führte. Dem 22-Jährigen wurde lediglich die Fahrt nach Hause bzw. zur nächsten Werkstatt oder dem TÜV gestattet. Zudem wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen ihn eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Niendorf - zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Ein 48 Jahre alter Skoda-Fahrer befuhr am 10.08.21, gegen 22.45 Uhr, die B195 aus Richtung Boizenburg kommend in Fahrtrichtung Neuhaus. Kurz hinter dem Ortseingang Niendorf lief ein Reh über die Fahrbahn. Der 48-Jährige bremste seinen Pkw stark ab. Das Heck des Skoda brach in Folge aus, kam nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Laterne und kam schließlich an einem Baum zum Stehen. Der 48-Jährige wurde bei dem Unfall schwer, eine 21 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt. Zudem entstanden Sachschäden von ca. 14.000 Euro bei dem Unfall. Die Verletzten wurden von Rettungswagen in Kliniken gebracht. Die Unfallstelle wurde von Kameraden der Feuerwehr abgesichert.

Dannenberg - Pkw zerkratzt

Zwischen dem 09.08.21, 18.00 Uhr, und dem 10.08.21, 12.00 Uhr, zerkratzten unbekannte Täter den Lack eines Ford, der auf einem Firmengelände in der Marschtorstraße abgestellt war. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel.: 05861/985760, entgegen.

Uelzen

Suderburg - Oberlicht beschädigt

Ein Oberlicht einer Schule im Gänsekamp wurde von unbekannten Tätern am 10.08.21, gegen 12.50 Uhr, beschädigt. Eingedrungen sind die Täter nicht, jedoch entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Suderburg, Tel.: 05826/958970, entgegen.

Melzingen - Holzstamm abgebrannt

Am 11.08.21, gegen 01.25 Uhr, meldete ein Autofahrer den Brand eines Holzstammes auf einer Grünfläche in der Hauptstraße. Der Stamm glühte vermutlich von innen und geriet schließlich in Brand. Ursache hierfür könnten Abflammarbeiten gewesen sein, die im Laufe des Tages durchgeführt wurden. Die Feuerwehr fällte den oben Teil des Stammes, auf dem eine Vogelplastik befestigt war und löschte den Brand ab. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Uelzen/ Ebstorf - ohne Versicherungsschutz unterwegs

Am Dienstagvormittag kontrollierten Polizeibeamte in der Eschemannstraße in Uelzen den 38-jährigen Fahrer eines E-Scooters. Wie sich herausstellte, war der Versicherungsschutz des E-Scooters bereits abgelaufen. Ein 14-Jähriger, der mit einem nicht-versicherten E-Scooter am Nachmittag des 10.08.21 in der Molkereistraße in Ebstorf unterwegs war, wurde ebenfalls von der Polizei kontrolliert. Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz wurden gegen beide eingeleitet. Der E-Scooter des Jugendlichen war zudem ca. 40 km/h schnell. Da der 14-Jährige keinen Führerschein besitzt, wurde ein weiteres Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Rosche/Uelzen - Pkw beschädigt - Zeugen gesucht

Am 10.08.21, gegen 11.30 Uhr, stieß ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem Fahrzeug gegen einen Pkw Seat, der in der Lüchower Straße in Rosche abgestellt war. An dem Seat entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Rosche, Tel.: 05803/969340, in Verbindung zu setzen.

Ebenfalls am Dienstag, zwischen 12.25 und 12.40 Uhr, stieß die unbekannte Fahrerin eines Pkw gegen einen VW Tiguan, der auf dem Hammersteinparkplatz abgestellt war. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Die Pkw-Fahrerin fuhr jedoch davon, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Zeugen hatten den Vorfall jedoch beobachtet, sich das Kennzeichen notiert und konnten die Fahrerin beschreiben. In beiden Fällen leitete die Polizei Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Lüneburg
Weitere Storys aus Lüneburg