PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

24.01.2021 – 12:29

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 22. - 24.01.2021

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht-Sachschaden Bad Homburg, Saalburgstraße Privatparkplatz Freitag, 22.01.2021 zw. 07:30 Uhr u. 08:00 Uhr

Ein 85-jähriger Autofahrer aus Usingen fuhr mit seinem VW Tiguan auf einem Privatparkplatz in der Saalburgstraße vorwärts in eine Parklücke und streifte dabei die linke Seite eines bereits dort geparkten blauen Mercedes. Anstatt sich um den entstandenen Schaden zu kümmern suchte er sich eine andere Parkmöglichkeit ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein Zeuge hatte diesen Vorgang beobachtet und informierte daraufhin den Mercedes-Fahrer. Gegen den Unfallverursacher wurde die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen. Der Schaden wird auf 2300,- EUR geschätzt.

Verkehrsunfall mit Schwerverletzter Bad Homburg, Frankfurter Landstraße Höhe Bushaltestelle Holzhäuser Straße Freitag, 22.01.2021, 21:11 Uhr

Eine 23-jährige Fußgängerin aus Bad Homburg-Gonzenheim wurde am Freitagabend schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Sie wollte in Höhe der Bushaltestelle Holzhäuser Straße die Frankfurter Landstraße überqueren und wurde dort von einem Auto erfasst. Der 58-jährige Autofahrer fuhr über eine Sperrfläche an einem haltenden Bus vorbei und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen als die Frau die Straße überquerte. An seinem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000,- EUR. Er selbst wurde bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. Mehrere Zeugen hatten den Unfall beobachtet.

Straftaten

Gefährliche Körperverletzung Bad Homburg, Louisenstraße Samstag, 23.01.2021, 01:47 Uhr

Ein 24- und ein 31-jähriger, beide aus Frankfurt stammend, wurden am frühen Samstagmorgen gg. 01:47 Uhr von zwei unbekannten männlichen Personen angegriffen, geschlagen und getreten. Der Grund hierfür ist den Geschädigten völlig unklar. Die Täter flüchteten nach der Attacke - bisher unerkannt.

Personenbeschreibung Täter 1: 18-20 Jahre alt, graues Oberteil, schwarze Hose Personenbeschreibung Täter 2: 18-20 Jahre alt - mehr nicht bekannt

Sonstiges

Corona-Party in Privathaus Bad Homburg, Heinrich-von-Kleist-Straße Samstag, 23.01.2021, 23.30 Uhr

Ein Anwohner der Heinrich-von-Kleist-Straße meldete am Samstagabend um 23:30 Uhr eine größere Feier mit lauter Musik aus einem Wohnhaus in der Nachbarschaft. Es wurden mehrere Streifen nach dort entsandt, die beim Eintreffen noch insgesamt 8, teilweise stark alkoholisierte und jugendliche, Partygäste feststellen konnte. Kurz zuvor hatten sich schon 4 Personen von dort entfernt. Die Party wurde im Sinne des Infektionsschutzes durch die eingesetzten Beamten aufgelöst. Die alkoholisierten Jugendlichen den Erziehungsberechtigten übergeben. Der Sachverhalt wird dem Gesundheitsamt des Hochtaunuskreises mitgeteilt - dies wird über weitere Maßnahmen entscheiden.

Gefertigt: Groß, PHK

Polizeistation Oberursel

Straftaten Versuchter Einbruchdiebstahl z.N. Gartencenter Tatort: 61440 Oberursel, An den Drei Hasen Tatzeit: Freitag, 18.12.2020, - Freitag, 22.01.2021, 10.27 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich zum rückwärtigen Bereich eines Gartencenters. Dort drückten sie mit brachialer Gewalt ein Falttor auf, um so zu einem Warenlager zu gelangen. Zum Berichtszeitpunkt konnten noch keine Angaben zu einem etwaigen Stehlgut gemacht werden. Beobachtungen oder Hinweise zu einem möglichen Täter nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen.

Sachbeschädigung an PKW Tatort: 61449 Steinbach, Hessenring Tatzeit: Donnerstag, 21.01.2021, 18.00 Uhr - Freitag, 22.01.2021, 12.38 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich zu einem ordnungsgemäß abgestellten PKW, Audi und zerstachen auf unbekannte Weise alle vier Reifen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro. Beobachtungen oder Hinweise welche Aufschluss auf einen Täter geben könnten, nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen.

Verkehrsunfälle Verkehrsunfall-Flucht Tatort: 61440 Oberursel, Pfeiffstraße Tatzeit: Freitag, 22.01.2021, 14.30 Uhr - 14.50 Uhr

Die Geschädigte parkte ihren PKW, Fiat 500, weiß auf einem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters. Als sie nach dem Einkauf zu ihrem PKW zurückkehrte stellte sie fest, dass das Fahrzeug im Bereich des Hecks einen frischen Unfallschaden aufwies. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 2000EUR. Der Unfallverursacher entfernte sich von dem Parkplatz, ohne seinen Pflichten als Fahrzeugführer nachzukommen. Hinweise auf einen möglichen Unfallverursacher nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen.

Gefertigt: Neuhaus, PHK

Verkehrsunfallflucht-Sachschaden Oberursel, Camp-King-Allee 2, Edeka-Parkplatz Samstag, 23.01.2021, zw. 14:00 und 15:30 Uhr

Der Geschädigte hatte seinen weißen VW Up (Kleinwagen) auf dem Edeka Parkplatz ordnungsgemäß abgestellt. Als er wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er im Bereich der rechten Fahrzeugseite einen frische Beschädigungen feststellen. Der Unfallverursacher ist nicht bekannt, da sich dieser von der Unfallstelle entfernte. Den Spuren zufolge wurden diese Beschädigungen durch einen Einkaufswagen verursacht. Zeugen des Unfallherganges werden gebeten, sich mit der Polizeistation Oberursel, Tel.: 06171/62400 in Verbindung zu setzen.

Gefertigt: Zanic, PHK

Polizeistation Königstein Verkehrsunfall

Sachbeschädigung an Wartehäuschen einer Bushaltestelle 61476 Kronberg, Oberhöchstädter Straße 54, Bushaltestelle "Altkönigschule" Samstag, 23.01.2021, 21:00 Uhr

Ein unbekannter Täter zerstörte die rechte Seitenscheibe des Wartehäuschens. Der Sach-schaden beläuft sich auf ca. 500,- Euro. Hinweise zu Tat oder Täter nimmt die Polizeistation Königstein gerne unter Telefonnummer: 06174 / 9266-0 entgegen.

Gefertigt: Gebhardt, PHK

Polizeistation Usingen

Straftaten Aufbruch einer Garage 61267 Neu-Anspach, Obernhainer Weg 1 (Sportplatz Westerfeld) Sonntag, 17.01.20201 bis Freitag, 22.01.2021

Bei dem angegangenen Objekt handelt es sich um eine Garage der SG Westerfeld. Die Garage befindet sich auf dem Sportgelände. Der / die unbekannte(n) Täter betrat(en) das Sportgelände und ging(en) zur Garage welche sich hinter dem Vereinsgebäude befindet. Dort hebelte er mit einem unbekannten Werkzeug das Garagagentor auf und entwendet dort diverse Arbeitsgeräte-/maschinen. Zum Verladen des Diebesguts öffnet der unbekannte Täter die Sportplatzbande und flüchtet anschließend in unbekannte Richtung. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 EUR. Das Stehlgut wird auf ca. 32000 EUR geschätzt. Die Polizei Usingen, die Ermittlungsverfahren eingeleitet hat, bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Versuchter Aufbruch eines Geldautomaten 61276 Weilrod-Riedelbach, In den Ensterwiesen Freitag, 22.01.2021, 02:42 Uhr - 02:51 Uhr

Den bislang unbekannten Tätern gelang es durch gewaltsame Hebeleinwirkung, die Metallabdeckung rund um den Monitor eines offen an einer Hauswand angebrachten Geldautomaten zu öffnen. Einer der Täter versuchte dann mit derselben Gewalteinwirkung an die Geldkassette zu gelangen, indem er versuchte eine weitere Metallabdeckung, welche sich innerhalb des Geldautomaten befand, aufzuhebeln. Da der Metallbau des Geldautomaten zu massiv war, brach er sein Vorgehen ab. Die Täter platzierten dann Gasflaschen neben dem Geldautomaten und befestigten an diesem Schläuche. Dann versuchte die Täter mittels einer entflammbaren Flüssigkeit das Gas zu entzünden und so vergeblich eine Explosion herbeizuführen. Im Anschluss brachen die Täter den Sprengungsversuch ab und flüchteten vom Tatort in unbekannte Richtung.

Bei dem Täterfahrzeug handelte es sich um einen grauen VW Golf 5. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen wurden zuvor entwendet.

Täterbeschreibung 1. Person:

   - Männlich
   - ca. 20-25 Jahre
   - ca. 175-180cm groß
   - Sweatjacke, Kapuze aufgezogen
   - Jogginghose
   - Dunkle Mund-Nasen-Bedeckung
   - Schwarze Schuhe 

Täterbeschreibung 2. Person:

   - Männlich
   - ca. 20-25 Jahre
   - ca,. 175-180cm groß
   - Baskecap
   - Adidas Trainingsjacke mit weißen Streifen
   - Adidas Jogginghose mit weißen Streifen 

Es entstand ein Sachschaden von ca. 2500 EUR.

Trunkenheitsfahrt unter Betäubungsmitteln Tatort: 61250 Usingen, B 275 zwischen Merzhausen und Usingen Tatzeit: Freitag, 22.01.2021, 00:50 Uhr

Eine 21-jährige Frau aus Schmitten wurde mit ihrem Fahrzeug (1er BMW) durch eine Streife hiesiger Dienststelle an der oben genannten Örtlichkeit einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei erweckte die Frau bei den Beamten den Verdacht unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu entstehen. Im weiteren Verlauf bestätigte sich der Eindruck der Beamten, daher wurde eine Blutentnahme bei der Frau durchgeführt. Gegen die Fahrzeugführer wurde daher eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

Verkehrsunfälle Verkehrsunfall mit Personenschaden 61267 Neu-Anspach, Zeppelinstraße (Shell-Tankstelle) Freitag, den 22.01.2021, 17:35 Uhr

Eine 27-jährige Fahrzeugführerin aus Neu-Anspach fuhr auf das oben genannte Tankstellengelände auf, um mit ihrem PKW (5er BMW) bei dem Zapfsäulenbereich 1/2 tanken zu können. Hierbei vergaß sie das Automatikgetriebe auf P zu schalten, sodass sie beim Loslassen der Bremse leicht nach vorne rollte. Sie befürchtete mit ihrem PKW dass vor ihr befindliche PKW zu beschädigen, schlug sie ihr Lenkrad nach links ein und verwechselte das Bremspedal mit dem Gaspedal. Infolgedessen stieß sie mit erhöhter Beschleunigung gegen die elektronische Tankpreisanzeige. Es entstanden erhebliche Sachschäden am PKW und der elektronischen Tankpreisanzeige. Die Fahrzeugführerin wurde leicht am rechten Daumen verletzt und noch an der Unfallörtlichkeit vom Rettungsdienst versorgt. Sie gab an, eigenständig zum Krankenhaus Usingen fahren zu wollen zwecks Vorsorgeuntersuchung.

Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol 61250 Usingen, Achtzehnmorgenweg, Toom-Baumarkt Samstag, den 23.12.2021, 01:11 Uhr

Ein PKW besetzt mit zwei männlichen Personen fuhr auf dem Parkplatz des Toom-Baumarktes. Der Fahrer kam vermutlich aufgrund des Einflusses von Alkohol vom Parkplatz ab und fuhr in die Außenwand des Gartencenters. Diese wurde hierdurch erheblich beschädigt. Der PKW war ebenfalls nicht mehr fahrbereit und wurden selbstständig abgeschleppt. Vor Ort machten beide Fahrzeuginsassen unterschiedliche Angaben zum Fahrzeugführer. Beide standen jedoch unter dem Einfluss von Alkohol und waren somit nicht mehr sicher in der Lage, ein Fahrzeug sicher im tatsächlich öffentlichen Verkehrsraum zu führen. Einer der beiden ist zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 EUR.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Unfallort: 61276 Weilrod, Im Grund 1 (Parkplatz REWE) Unfallzeit: Samstag, den 23.12.2021, 01:11 Uhr

Eine 23-jährige Fahrzeugführerin aus Grävenwiesbach befuhr mit ihrem grauen Golf den Parkplatz des REWE-Marktes und suchte einen Parkplatz. Vor Ihr auf der rechten Seite wollte der PKW einer 61-jährigen Weilroderin mit ihrem Renault Zoe rückwärts ausparken. Die Grävenwiesbacherin hielt ihren PKW an und ermöglichte der Weilroderin das Ausparken. Ein 77-jähriger Fahrzeugführer aus Grävenwiesbach Mercedes B-Klasse befuhr mit seinem nun ebenfalls den Parkplatz des Supermarktes aus Richtung Einfahrt kommend in Richtung Eingang. Der Fahrer der B-Klasse fuhr links an der haltenden Weilroderin vorbei und streifte deren PKW. Weiterhin prallte er frontal gegen den bereits ausgeparkten Golf. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 13000 EUR.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden 61267 Neu-Anspach, Weilstraße Sonntag, den 24.01.2021, 05:35 Uhr

Eine 21-jährige Fahrzeugführerin aus Bad Homburg befuhr mit ihrem Pkw (HG-AG 1999) die Saalburgstraße (L 3041) innerhalb in Neu-Anspach von Schmitten her kommend in Fahrtrichtung Bad Homburg. An der Kreuzung der Saalburgstraße (L3041) zur Weilstraße / Taunusstraße verlor die Fahrzeugführerin die Kontrolle über ihren Pkw; vermutlich aufgrund der schnee-/ winterglatten Fahrbahn. Sie kollidierte sodann mit ihrem Pkw mit einem Mast der in diesem Kreuzungsbereich aufgestellten LSA. Bei dieser Kollision entstand am Pkw der ON 01 erheblicher Sachschaden und am Mast der LSA ebenfalls Sachschaden, ferner erlitt die Frau Verletzungen. Sie wurde durch einen hinzugerufenen RTW zur weiteren medizinischen Versorgung / Abklärung in das Krankenhaus Usingen gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 EUR.

Verdacht Hausbrand Schmitten, Wiesenau 11 22.01.2021, 16:31 Uhr

An der oben genannten Örtlichkeit wurde seitens eines Anwohners der Verdacht eines Brandes in einem Einfamilienhaus geäußert. Durch die eingesetzte Streife konnte dieser Verdacht bereits kurz nach Alarmierung von der Einsatzstelle entkräftet werden. Nach einer schnell erfolgten Räumung des Gebäudes konnte durch die Feuerwehr festgestellt werden, dass vermutlich eine technische Störung o.ä. an der Pelletheizung des EFH vorlag; zu einer Brand- und/oder Rauchentwicklung ist es nicht gekommen, ferner ebenso kein Personenschaden.

Gefertigt: Faulborn, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen