PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rotenburg mehr verpassen.

14.09.2020 – 10:00

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Zu schnell durch die Verschwenkung - Drei Männer bei Unfall verletzt ++ Schwarzangler an den Fischteichen ++ Autofahrer unter Drogenverdacht ++

Rotenburg (ots)

Zu schnell durch die Verschwenkung - Drei Männer bei Unfall verletzt

Ahausen. Bei einem Verkehrsunfall in der Hellweger Straße sind am Samstagnachmittag drei Menschen verletzt worden. Ein 21-jähriger Autofahrer war aufgrund überhöhter Geschwindigkeit im Bereich einer Fahrbahnverschwenkung mit seinem Peugeot ins Schleudern geraten. Der Kleinwagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte auf dem Fußweg gegen Palisaden-Beton-Bordsteine und überschlug sich mehrfach. Zum Teil schwer verletzt konnten sich die drei, 20 und 21 Jahre alten Männer aus dem, auf dem Dach liegenden Fahrzeug befreien. Am Peugeot entstand Totalschaden.

Schwarzangler an den Fischteichen

Hipstedt. Am Sonntag haben Schwarzangler ihre Routen an den Angelteichen an der Straße Am Löh aufgestellt. Zeugen bemerkten die Unbekannten und informierten einen Miteigentümer der Teiche. Als der Mann dort eintraf, fuhren die Verdächtigen gerade weg. Sie sollen bis zu zwanzig Forellen gefangen haben. Der Schaden dürfte etwa einhundert Euro betragen. Hinweise bitte an die Polizeistation Oerel unter Telefon 04765/83123-0.

Autofahrer unter Drogenverdacht

Rotenburg. Eine Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei hat in der Nacht zum Montag im Luhner Weg einen 29-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Bei einer Verkehrskontrolle erkannten die Beamten bei dem Mann Anzeichen für Drogenkonsum. Er musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben und darf sich für die nächsten 24 Stunden nicht an das Steuer eines Autos setzen.

20-Jähriger bei Unfall auf der Kreisstraße verletzt

Fintel. Bei einem Verkehrsunfall in der Rotenburger Straße ist am Sonntagabend ein 20-jähriger Autofahrer verletzt worden. Der junge Mann war gegen 19 Uhr mit einem Mercedes aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Kreisstraße abgekommen und gegen einen Straßenbaum geprallt. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa sechstausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg