PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

08.03.2021 – 06:45

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: (Rottweil) Falscher Microsoft-Mitarbeiter luchst Senior mehrere Hundert Euro ab 6.3.21

Rottweil (ots)

Ein 66 Jahre alter Computerbesitzer ist am Samstag einem Betrüger zum Opfer gefallen. Der Unbekannte, der sich als Mitarbeiter des Softwarekonzern Microsoft ausgab, erschwindelte mehrere Transaktionsnummern und ließ den Mann zudem Guthabenkarten kaufen. Der Trick war der gleiche wie so oft. Der Betrüger gab einen Hackerangriff vor und bat den Gutgläubigen, einen Fernzugriff auf seinen Computer zuzulassen. Damit hatte der Ganove auch Zugang zum Online-Banking seines Opfers, wo er an das Geld des Rentners kam. Die Polizei warnt vor der Masche. Seriöse Unternehmen wie Microsoft nehmen nicht unaufgefordert Kontakt zu ihren Kunden auf. Im Zweifelsfall einfach den Hörer auflagen. Keinesfalls sollten private Daten, wie Bankkonto- oder Kreditkartendaten, oder Zugangsdaten zu Kundenkonten herausgegeben werden. Zudem sollte einem unbekannten Anrufer niemals Zugriff auf Ihren Rechner mit der Installation einer Fernwartungssoftware gewährt werden. Weitere Tipps gibt es im Internet unter www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz