Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Olpe mehr verpassen.

24.02.2020 – 11:41

Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Betrugsmasche Microsoft

Kreisweit/Drolshagen (ots)

Bereits in der vergangenen Woche wurde eine 68-jährige Frau Opfer eines Betruges. Bei der Anzeigenaufnahme gab sie an, dass sie bereits seit einiger Zeit einen Warnhinweis von "Microsoft" auf ihrem PC habe. Angerufen wurde sie von einer weiblichen Person, die ihr erklärte, dass ihr Computer gehackt wurde und jetzt Microsoft Kenntnis erhalten hätte. Die Geschädigte gewährte anschließend der angeblichen Mitarbeiterin vollen Zugriff auf den Computer, um ihren eingescannten Personalausweis zu übermitteln. Die 68-Jährige wurde zunächst aufgefordert 15 Google-Play-Cards zu kaufen, diese wurden anschließend ebenfalls über den Zugriff eingelesen und die Daten übermittelt. Am Folgetag erfolgte ein weiterer Anruf, wobei sie erneut aufgefordert wurde Play-Cards zu kaufen, was sie aber ablehnte. Über mehrere Stunden sprachen die unbekannten Täter mit ihr und drohten mit der "amerikanischen Polizei". Die Geschädigte legte schließlich auf und meldete den Vorfall der Polizei. Der Schaden beträgt 750 Euro.

Hinweise zu dieser Betrugsmasche erhalten sie hier:

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/falsche-microsoft-mitarbeiter/

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/vertraege-reklamation/abzocke/warnung-abzocke-durch-angebliche-microsoftmitarbeiter-24641

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell