Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

11.07.2020 – 19:36

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt - Unfallverursacher flüchtig - Polizei sucht Zeugen

Grevenbroich-Kapellen (ots)

Am Samstagnachmittag, gegen 15:35 Uhr ereignete sich auf der Talstraße in Höhe der Schubertstraße in Grevenbroich-Kapellen ein Verkehrsunfall, bei dem ein 57-jähriger Mann aus Grevenbroich schwer verletzt wurde. Dieser befuhr mit seinem Fahrrad zum Unfallzeitpunkt die Talstraße in Richtung des Ortsteils Wevelinghoven. Aus Gegenrichtung näherte sich ihm ein weißer Pkw, vermutlich Kombi, der noch vor dem Radfahrer nach links in die Schubertstraße einbog. Der 57-jährige musste zur Vermeidung eines Unfalls eine Vollbremsung durchführen, konnte seinen Sturz auf die Fahrbahn jedoch nicht mehr verhindern. Dadurch erlitt er Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule sowie der Schulter. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der verletzte Radfahrer wurde noch am Unfallort durch einen Notarzt medizinisch erstversorgt und anschließend einem Krankenhaus in Düsseldorf zugeführt, wo er stationär verblieb. Aktuellen Erkenntnissen zufolge erlitt der Radfahrer schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug bzw. den Fahrzeugführer geben können, sich unter der Rufnummer 02131/3000 zu melden. (Po.)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/3000
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell