PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rotenburg mehr verpassen.

21.08.2020 – 09:30

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Besorgte Zeugen melden Alkoholfahrt ++ Verkehrszeichen gestohlen ++ Jagdanhänger aufgebrochen ++ Angeblicher Microsoft-Mitarbeiter wickelt Frau um den Finger ++

Rotenburg (ots)

Besorgte Zeugen melden Alkoholfahrt

Breddorf. Mit über 3,3 Promille ist ein 61-jähriger Autofahrer am Donnerstagnachmittag durch Breddorf gefahren. Besorgte Zeugen waren gegen 15 Uhr darauf aufmerksam geworden und hatten die Polizei informiert. Bei der Verkehrskontrolle zeigte sich, dass die Sorge mehr als berechtigt war. Der Mann war so betrunken, dass er nur mit Mühe gehen konnte. Auf der Polizeiwache musste er eine Blutprobe und auch seinen Führerschein abgeben.

Verkehrszeichen gestohlen

Bremervörde. Unbekannte Täter haben in dieser Woche in der Walkmühlenstraße ein Verkehrszeichen gestohlen. Das runde Verbotszeichen 260 mit rotem Rand und dem Zusatzzeichen Anlieger frei - Verbot für Krafträder und Mofas und sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge - stand am Übergang in den Mulsumer Weg in Richtung Mulsum. Den Mast ließen die Diebe stehen. Hinweise bitte unter Telefon 04761/9945-0 an die Bremervörder Polizei.

Jagdanhänger aufgebrochen

Bevern. Am Donnerstag sind unbekannte Täter an einem Acker an der Bundesstraße 71 zwischen Bockhorst und Bevern in einen Jagdanhänger eingebrochen. Daraus nahmen sie einen Hocker mit Drehteller, eine Gewehrhalterung und eine Wasserwaage mit. Außerdem bauten sie noch Teile des Anhängers ab. Hinweise bitte unter Telefon 04761/9945-0 an die Bremervörder Polizei.

Angeblicher Microsoft-Mitarbeiter wickelt Frau um den Finger

Scheeßel. Glück im Unglück hatte eine 63-jährige Frau aus der Gemeinde Scheeßel am Mittwoch nach einem betrügerischen Anruf durch einen angeblichen Microsoft-Mitarbeiter. Der Mann hatte sich gegen 14.30 Uhr am Telefon gemeldet und der Frau von wichtigen Softwarearbeiten an ihrem Computer berichtet. Es gelang ihm durch geschickte Gesprächsführung einen Fernzugang zu dem PC zu bekommen. In der Folge buchte der Betrüger fast viertausend Euro von einem Konto der Frau ab. Im Nachhinein konnte der Betrag zurückgebucht werden. Somit blieb der 63-Jährigen nur der Schreck. Einen finanziellen Schaden hat sie nicht erlitten.

Senior verunglückt mit Auto in der Hauszufahrt

Fintel. Bei einem Verkehrsunfall im Wendehammer einer Nebenstraße im Eurostrand ist am Donnerstagnachmittag ein 88-jähriger Autofahrer verletzt worden. In der Auffahrt eines Wohnhauses fuhr der Mann mit seinem Toyota auf kurzer Distanz gegen einen Baum. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Da die Polizei bei der Unfallaufnahme Alkoholeinfluss bei dem Verletzten bemerkte, musste er später im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben. Den Sachschaden beziffern die Beamten mit zehntausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell