PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Borken mehr verpassen.

01.07.2021 – 15:43

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Legden - Betrüger buchen Geld ab

Legden (ots)

Vorgestellt hat sich der Anrufer als angeblicher Mitarbeiter eines Geldinstitutes, als er vergangene Woche mit einem Geschädigten in Legden telefonisch Kontakt aufnahm. Er benötige die auf der Rückseite zu lesende Kartennummer, um eine neue Kreditkarte ausstellen zu können, erklärte der Mann. Da tatsächlich die Gültigkeit der aktuellen Karte ablief und ein Wechsel anstand, übermittelte der Angerufene wie gewünscht die Ziffernfolge. Mit fatalen Folgen: Wie sich einige Tage später herausstellen sollte, hatte der Legdener einen Betrüger in der Leitung. Mehrere Tausend Euro wurden nach der Übermittlung der Daten unberechtigt vom Konto des Geschädigten abgebucht. Der Anrufer habe akzentfreies Hochdeutsch gesprochen und auf dem Display des Telefons sei eine Gronauer Vorwahl zu lesen gewesen, gab der Betrogene an.

Hier der eindringliche Appell: Übermitteln Sie niemals eine TAN, Passwörter oder Kontodaten telefonisch. Geldinstitute verlangen in keinem Fall in Telefonaten die Übermittlung dieser Daten. Sein Sie bei telefonischen Kontaktaufnahmen kritisch. Kontaktieren Sie beim geringsten Zweifel direkt ihr Geldinstitut oder alarmieren Sie unmittelbar die Polizei unter der Notrufnummer 110.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken