Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von markenkonstrukt GmbH

28.08.2018 – 10:18

markenkonstrukt GmbH

Banken und ihre Verantwortung für nachhaltige Investitionsprojekte

Banken und ihre Verantwortung für nachhaltige Investitionsprojekte
  • Bild-Infos
  • Download

MARKENREBELL Norman Glaser im Podcast Interview mit Stefan Möller, einem Banker, der Nachhaltigkeit dem finanziellen Gewinn vorangestellt: "Banken und ihre Verantwortung für nachhaltige Investitionsprojekte"

MARKENREBELL - Der erste und einzige Podcast rund um die Themen Digitalisierung und Marke für Unternehmer, Führungskräfte und Entscheider.

Norman Glaser, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe MARKENKONSTRUKT spricht mit Stefan Möller, Regionalleiter der GLS Bank, über die Bedeutung von Nachhaltigkeit im privaten, wie auch im wirtschaftlichen und politischen Bereich.

Stefan Möller wirkt gar nicht wie ein Banker. Vom Surfen spricht er, von der Neugierde auf seine Kunden und von sozialen und nachhaltigen Projekten. Dennoch ist Möller als Regionalleiter der GLS Bank im Geschäftsgebiet Nordrhein Westfalen und Niedersachsen verantwortlich für so einige Kredite und hat die Finanzen fest im Griff. Die Rendite und somit der finanzielle Gewinn stehen bei der GLS hinter Inhalt und Sinn des Projektes. Ein Projekt, was zwar gewinnversprechend sei, jedoch keinen nachhaltigen Nutzen habe, würde Möller ablehnen, so sagt er.

Hier geht es zum Podcast-Interview.

Er möchte seinen eigenen Beitrag zu einer nachhaltig besseren Welt liefern. Und das tut er in seiner leitenden Position bei der GLS Bank. Stefan Möller ist sich der Realität bewusst, die es hin und wieder gar nicht so einfach macht, völlig nachhaltig zu leben. Deshalb hat er sich auf die Fahne geschrieben, so viele nachhaltige Projekte zu unterstützen, wie nur möglich. Der finanzielle Gewinn für die Bank sei letzten Endes nur ein Resultat dieser Arbeit. Mit viel Weitsicht beantwortet er uns im heutigen Podcast Interview, was ein Projekt zu bieten haben muss, um bei der GLS einen Kredit zu bekommen, in welcher Investitionsphase die GLS aktiv wird und was er persönlich vom bedingungslosen Grundeinkommen, von der Kapitalsteuer und von unserem gesellschaftlichen Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit hält.

Als MARKENREBELL stiftet der Querdenker und Macher Norman Glaser dazu an, den Menschen als Marke zu verstehen und auch so zu positionieren. Vor dem Hintergrund eines entgrenzten Arbeitsmarktes sieht er es als unerlässlich, einen digitalen Fußabdruck zu hinterlassen und die eigene Persönlichkeit als Marke herauszustellen.

MARKENKONSTRUKT wurde 2007 von den geschäftsführenden Gesellschaftern Norman Glaser und Yannic Tremmel gegründet. Das rund 12-köpfige Team unterstützt Unternehmen nicht nur branchenübergreifend mit Strategien in der digitalen Markenführung, sondern bietet seit 2010 auch eigene Software-Lösungen im Bereich Interactive Signage sowie Mobile Plattformen an.

Der Firmenhauptsitz ist in Würzburg und wird flankiert vom Aufnahmestudio in Bad Kissingen, wo Norman Glaser den MARKENREBELL-Podcast produziert.

www.markenkonstrukt.de

www.markenrebell.de

Text und Bild honorarfrei unter Angabe der Quelle verwendbar.

Bei Veröffentlichung würden wir uns über einen Hinweis freuen.

MARKENKONSTRUKT
Partner für Marke und Digitalisierung

Gresselstraße 33 | 97299 Zell am Main | Tel.: 0931.452285810

Geschäftsführer: Norman Glaser & Yannic Tremmel & Annette Menz
Amtsgericht Würzburg HRB 12012 Steuer-ID: DE 255628129 
Weiteres Material zum Download

Bild: mk_logo_RGB.png

Bild: MAREKENREBELL-Logo-Schwarz_RGB.png