Folgen
Keine Story von Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. mehr verpassen.

Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.

Filtern
  • 21.06.2024 – 12:41

    Den Wohnungsbau nicht vergessen!

    57/2024 Schleswig-Holsteins schwarz-grüne Landesregierung will die Planung und Genehmigung von Infrastrukturprojekten beschleunigen. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde am Freitag in erster Lesung im Landtag beraten. Vor allem der Bau von Straßen und Radwegen sowie die Errichtung wirtschaftlicher Infrastruktur sollen davon profitieren. Dazu erklärt Andreas Breitner, Direktor des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW): „So weit, so gut. Eine ...

  • 19.06.2024 – 13:26

    Soziale Vermieter zur Bevölkerungsprognose

    56/2024 VNW-Direktor Andreas Breitner: 1. Soziale Vermieter sind oftmals der einzige wirtschaftliche Anker in einem Ort. 2. Land muss auch die DDR-Altschulden der Wohnungsgenossenschaften übernehmen. 3. Zudem muss dort, wo der Abriss von Wohnungen sinnvoll ist, dieser öffentlich gefördert werden. Die Einwohnerzahl Mecklenburg-Vorpommerns wird einer Prognose des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung ...

  • 17.06.2024 – 16:22

    VNW-Direktor Andreas Breitner zu rassistischem Vorfall in Grevesmühlen

    53/2024 In einem Wohngebiet in Grevesm ühlen sind zwei ghanaische Mädchen und deren Vater angegriffen worden. Eine Achtjährige und ihr Vater wurden verletzt. Dazu erklärt Andreas Breitner, Direktor des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW): „Die Opfer dieser abscheulichen Attacke sind Menschen, die in einer Wohnung eines unserer Mitgliedsunternehmen ...

  • 14.06.2024 – 13:41

    Sozialen Vermieter zu den aktuellen Mieten in Hamburg

    VNW-Direktor Andreas Breitner: 1. Der Mieterverein betreibt Panikmache und Irreführung. 2. Die Erst- und Wiedervermietungsmiete - also die sogenannte Angebotsmiete - liegt bei VNW-Unternehmen bei 7,82 Euro pro Quadratmeter. 3. Ein Mietenstopp schafft nicht eine einzige Wohnung. 52/2024 Der Hamburger Mieterverein hat am Freitag erklärt, der Quadratmeter Wohnraum in Hamburg koste eine Miete von 14,46 Euro. Dabei beruft ...

  • 09.06.2024 – 13:40

    Soziale Vermieter zur Debatte über eine Sozialwohnungsquote

    VNW-Direktor Andreas Breitner: 1. Die grundsätzliche Festlegung auf einen Drittelmix ist richtig. Zugleich sollte bei jedem Projekt geprüft werden, ob ein höherer oder niedrigerer Sozialwohnungsanteil besser ist. 2. Bei der öffentlichen Förderung sollte nicht allein auf den ersten Förderweg geschaut werden. Der zweite und dritte Förderweg sind inzwischen oftmals sinnvoller. 3. Die öffentlichen Fördermittel sind ...

  • 05.06.2024 – 13:58

    VNW-Direktor Andreas Breitner zum norddeutschen Baugipfel

    50/2024 In vielen norddeutschen Städten und Gemeinden fehlen zusehends bezahlbare Wohnungen. Der Neubau ist dramatisch eingebrochen, eine Trendwende noch nicht absehbar. Vor diesem Hintergrund sind heute die Chefinnen und Chefs der Bauressorts der Norddeutschen Bundesländer in Hannover zum „Norddeutschen Wohngipfel“ zusammengekommen. Dazu erklärt VNW-Direktor Andreas Breitner, Verband norddeutscher ...

  • 04.06.2024 – 12:44

    Soziale Vermieter zur Grundsteuerentscheidung der Landesregierung

    VNW-Direktor Andreas Breitner: Die Differenzierung zwischen Wohn- und Gewerbegebäuden ist ein sinnvoller Schritt, wird aber den Geburtsfehler des Bundesmodells nicht beseitigen. 49/2024 Die Schleswig-holsteinischen Kommunen sollen bei der Grundsteuer nach Wohn- und Gewerbegebäuden differenzieren dürfen. Schwarz-Grün will dafür einen Gesetzentwurf aus ...

  • 04.06.2024 – 11:01

    Verbände: Weniger Vorgaben – sonst lahmt der Wohnungsbau weiter

    Der Wohnungsbau, vor allem der soziale, muss dringend verstetigt werden – darin sind sich Klaus Wicher, Hamburger Vorsitzender Sozialverband SoVD, Andreas Breitner, Verbandsdirektor des Verbands Norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW), und Dr. Rolf Bosse, Vorsitzender Mieterverein zu Hamburg, einig: Hamburg müsse dafür sorgen, dass auch künftig ausreichend Mittel für den sozialen Wohnungsbau zur Verfügung stehen. ...

  • 02.06.2024 – 10:30

    VNW-Direktor Andreas Breitner: Hoch und höher

    1. Hochhäuser bieten viel Platz für Wohnungen und begrenzen zugleich den Flächenbedarf. 2. Norddeutsche Bundesländer sollte die planerischen Voraussetzungen für den Bau schaffen. 3. Allerdings dürfen Hochhäuser keine Billigbauten sein und bedürfen einer sozialen Infrastruktur. 46/2024 Rostock. Der Bau von Hochhäusern mit bezahlbaren Wohnungen kann nach den Worten von Andreas Breitner, Direktor des Verbandes ...

  • 31.05.2024 – 14:49

    Soziale Vermieter: Indexmieten abschaffen

    46/2024 Einer Umfrage Hamburger Beh ö rde für Justiz und Verbraucherschutz sind Indexmieten in Hamburg für viele Mieterinnen und Mieter zu einer Belastung geworden. Derzeit seien 17 Prozent Indexmietverträge, bei denen sich die Mieth ö he über den Verbraucherindex an den durchschnittlichen Lebenshaltungskosten orientiert. Dazu erklärt Andreas Breitner, Direktor des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW): ...

  • 23.05.2024 – 12:53

    Soziale Vermieter zu den Fertigstellungszahlen ihn Schleswig-Holstein

    In Schleswig-Holstein sind im Jahr 2023 Tausende Wohnungen neu gebaut worden. Während in Hamburg die Zahlen eingebrochen sind, stiegen sie im Land zwischen den Meeren leicht an. Insgesamt seien 12.770 Wohnungen bezugsfertig übergeben worden, teilte das Statistikamt Nord am Donnerstag mit. Das waren 749 beziehungsweise 6,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Die meisten ...

  • 17.05.2024 – 12:15

    Wohnungsverbände kritisieren Rücknahme der Gesetzesänderungen zu Bürgerbegehren

    1. Kompromiss wird zu weiteren Verzögerungen beim Bau bezahlbarer Wohnungen führen. 2. Menschen, die dringend eine Wohnung suchen, werden benachteiligt. 3. Die Demokratie wird auf den Kopf gestellt. 41/2024 Kiel. Die norddeutsche Wohnungswirtschaft hat die Rücknahme der Änderungen zu Bürgerbegehren im Kommunalrecht kritisiert. „Die jetzt erzielte Vereinbarung ...

  • 10.05.2024 – 13:58

    VNW-Direktor Andreas Breitner: Dachterrassen droht in Hamburg das Aus

    1. Grund ist die von 2027 an geltende Verpflichtung zur kombinierten Ausstattung aller geeigneten Dächer mit Photovoltaikanlagen und Dachbegrünung. 2. Freiwillige Nutzungen wie eine Dachterrasse oder ein Spielplatz für Kinder sind dann nicht mehr möglich. 3. Umweltschutzauflagen „durch die Hintertür“ treiben die Wohnkosten. Mieterinnen und Mieter müssen das ...

  • 09.05.2024 – 15:19

    Soziale Vermieter: Wohngemeinnützigkeit gibt’s schon

    VNW-Direktor Andreas Breitner: 1. Genossenschaften und kommunale Wohnungsgesellschaften sorgen für preisgünstige Mietwohnungen. 2. Soziale Vermieter brauchen vor allem in den Kommunen mehr Unterstützung. 38/2024 Die SPD-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag hat sich für eine Wiedereinführung der Wohngemeinnützigkeit ausgesprochen. Neben etablierten ...

  • 29.04.2024 – 13:04

    Einladung zum VNW-GENOSSENSCHAFTSTAG 2024

    Hamburg. Selten war die Situation für die am Gemeinwohl orientierten Vermieter so schwierig wie derzeit. Angesichts höherer Baupreise und steigender Zinsen, der Unsicherheit bei der Wohnungsbauförderung durch die Bundesregierung und der Herausforderungen des Klimaschutzes stellen viele Wohnungsgenossenschaften den Neubau bezahlbarer Wohnungen auf den Prüfstand. Auf dem diesjährigen VNW-Genossenschaftstag werden aus ...

  • 28.04.2024 – 10:00

    Soziale Vermieter: Unternehmen sollten vermehrt Werkswohnungen errichten

    VNW-Direktor Andreas Breitner: 1. Bezahlbarer Wohnraum in der Nähe des Arbeitsplatzes hilft bei der Suche nach Fachkräften. 2. Sozialpolitische Verantwortung der Unternehmen erstreckt sich über das Angebot von Jobs hinaus. 3. Länder und Kommunen sollten spezielle Förderprogramme für Werkswohnungen auflegen. 4. Kommunen sollten Grundstücke zur Verfügung ...

  • 16.04.2024 – 15:14

    Soziale Vermieter zur vorgezogenen Gründachpflicht in Hamburg

    35/2024 Der Hamburger Senat hat am Dienstag die sogenannte Klimaschutzstärkungsverordnung verabschiedet. Danach wird die Photovoltaik-Pflicht, diePflicht zu Installation und Betrieb von Photovoltaikanlagen bei wesentlichen Dachumbauten auf dieses Jahr vorgezogen. Es gelte jetzt eine Mindestbelegungsfläche von 30 Prozent Bruttodachfläche bei Neubau bzw. der Nettodachfläche bei wesentlichen Umbauten des Daches. Dazu ...

  • 14.04.2024 – 13:24

    Soziale Vermieter zur Wohnungsbauförderung in Mecklenburg-Vorpommern

    VNW-Direktor Andreas Breitner 1. Die Landesregierung hat die Zeichen der Zeit erkannt. 2. Geld ist nicht alles. Auch der Rückbau muss besser gefördert werden. 3. Mietpreisbremsen sind politischer Aktionismus. 4. Klimaneutralität im Wohnungssektor bis 2045 ist ohne öffentliche Hilfe unbezahlbar. 34/2024 Für die öffentliche Förderung des bezahlbaren Wohnens in ...

  • 11.04.2024 – 15:03

    Soziale Vermieter: Wir brauchen kreativere und pragmatischere Lösungen

    1. VNW-Direktor Andreas Breitner kritisiert die Verlängerung der Mietpreisbremse und lehnt eine weitere Senkung der Kappungsgrenze ab. 2. Wohnungsunternehmen benötigen mehr Zuverlässigkeit bei der Förderung des Bau von bezahlbaren Wohnungen. 3. Mehr Experimentierfreude wagen und weniger detaillierte Vorschriften. 33/2024 Schwerin/Hamburg/Kiel. Die sozialen ...