Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

POL-CE: Suche nach vermisster Person

Wietze (ots) - Seit Samstag, den 16. Februar, 17:40 Uhr wird der 54jährige Ronald Erich KÖHLMANN aus einem ...

FW-M: Nashorn mit Bauchschmerzen (Maxvorstadt)

München (ots) - Samstag, 16. Februar 2019, 09.30 Uhr; Marsstraße Am Samstagvormittag musste ein ...

17.01.2019 – 13:03

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizisten angegriffen

Berlin-Mitte (ots)

Bundespolizisten nahmen Mittwochabend am Bahnhof Alexanderplatz einen Mann vorläufig fest, der die Beamten zuvor angegriffen und attackiert hatte.

Gegen 22:40 Uhr überprüfte eine Streife der Bundespolizei den 29-Jährigen. Während der Kontrolle flüchtete der Mann plötzlich und rannte vom Bahnsteig. Als die Beamten ihn eingeholt hatten, leistete der 29-Jährige erheblichen Widerstand, indem er die Beamten schubste und mehrfach mit Fäusten in deren Richtung schlug. Die Bundespolizisten überwältigten den Franzosen und nahmen ihn mit zur Dienststelle. Die Beamten blieben unverletzt.

Die Bundespolizei leitete gegen den Angreifer ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ein. Der unter Drogeneinfluss stehende aggressive 29-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung