Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

FW-Erkrath: Brandstiftung sowie Sachbeschädigung im Schulzentrum Rankestraße

Erkrath (ots) - Samstag, 01.06.2019, 01:27 Uhr Carl-Fuhlrott-Hauptschule, Rankestraße Die Feuerwehr ...

POL-COE: Intensive Vermisstensuche in Senden

Coesfeld (ots) - Seit gestern Nachmittag sucht die Coesfelder Polizei den vermissten 59-jährigen Michael ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn

10.06.2019 – 09:19

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Wechselgelddiebstahl und Verkehrsstraftaten

Stadt und Landkreis Gifhorn (ots)

Am Samstagvormittag sprach ein derzeit unbekannter Mann in der Fußgängerzone Gifhorn zwei ältere Frauen an und bat sie um Wechselgeld für den Parkautomaten. Nachdem die Frauen der Bitte nachgekommen waren, bemerkten sie später, dass aus den Geldbörsen 50 bzw. 150 Euro fehlten. Der Täter wird als ca. 45 Jahre alter Mann, ca. 185 cm groß und mit arabischem Aussehen beschrieben. Zeugen der Tat, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Gifhorn, unter 05371 980-0 zu melden.

Am Sonntagabend, gegen 18:15 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer der Polizei Gifhorn, dass das Auto vor ihm sehr unsicher und verkehrsgefährdend fahren würde. Der Pkw konnte durch die Beamten kurze Zeit später im Wittkopsweg in Gifhorn angehalten werden. Der Fahrzeugführer, ein 24 Jahre alter Gifhorner, räumte ein vor Fahrtantritt Alkohol konsumiert zu haben, verweigerte aber den freiwilligen Atemalkoholtest. Beim Aussteigen konnte der Mann sich jedoch kaum auf den Beinen halten.

Gegen 22:00 Uhr, ebenfalls am Sonntag, wurden im dienstfrei befindliche Polizeibeamte Zeugen einer Trunkenheitsfahrt. Die alarmierten Kollegen aus Meine und Gifhorn kontrollierten auf dem Shell Tankstellengelände in Meine den 33 Jahre alten Fahrer, einen Mann aus Kroatien. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,23 Promille.

In der Sonntagnacht, gegen 23:20 Uhr, meldete ein Zeuge der Polizei die unsichere Fahrweise des Autos vor ihm. Die Fahrt wurde in Jembke durch Polizeibeamte gestoppt, ein Drogenschnelltest bei dem Fahrer, einem 20 Jahre altem Polen, zeigte eine Beeinflussung durch Amphetamine.

Am Pfingstmontag, um 02:10 Uhr, wurden die Beamten der Polizei Wittingen zu einem Verkehrsunfall gerufen. Auf der Kreisstraße 322, zwischen Tiddische und Bergfeld war ein 22-Jähriger alleinbeteiligt gegen einen Baum gefahren. Aufgrund der lallenden Aussprache und des torkelnden Gangs wurde bei dem Mann aus Tülau eine freiwillige Atemalkoholkontrolle durchgeführt, diese ergab einen Wert von 2,26 Promille.

In allen vier Fällen wurden bei den Fahrzeugführern Blutproben entnommen, die Führerscheine und Fahrzeugschlüssel sichergestellt und Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Pressestelle
Christoph Nowak
Telefon: 05371/980-0
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell