PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

03.03.2020 – 15:50

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

LimburgLimburg (ots)

1. Polizeieinsatz bei Auseinandersetzung, Limburg, Lindenholzhausen, Rübsanger Straße, 02.03.2020, ab 23.10 Uhr

(ho)Eine Auseinandersetzung zwischen mindestens sieben, überwiegend aus Syrien stammenden Bewohnern einer Asylbewerberunterkunft in Lindenholzhausen, hat gestern am späten Abend einen größeren Polizeieinsatz zur Folge gehabt. Gegen 23.10 Uhr wurde die Polizei verständigt, da zwei Gruppen von Bewohnern in einen handfesten Streit geraten waren. In der Unterkunft fanden die Einsatzkräfte heraus, dass es zunächst in einem Wohnbereich zu Streitigkeiten gekommen sei, die schließlich eskalierten. Bei der anschließenden Schlägerei sollen auch ein Schlagring und ein Messer zum Einsatz gekommen sein. Ein 21-jähriger Beteiligter der Auseinandersetzung erlitt dabei eine leichte Schnittverletzung am Arm. Einige der jungen Männer hätten sich nach der Tat aus der Unterkunft entfernt, konnten jedoch etwa eine halbe Stunde später in der Brüsseler Straße in Eschhofen von einer Streifenwagenbesatzung angetroffen werden. Dabei wurden bei einem 16-Jährigen ein Schlagring und mehrere Tütchen mit Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen zu den Abläufen in der Asylbewerberunterkunft dauern derzeit noch an, da die Beteiligten unterschiedliche Angaben machen.

2. Ordnungspolizist erstattet Anzeige, Niederselters, Nassauer Straße, 02.03.2020, gg. 08.25 Uhr

(ho)Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes Bad Camberg hat gestern Morgen Strafanzeige wegen Beleidigung und Bedrohung erstattet. Den Angaben des Geschädigten zufolge, war er gegen 08.25 Uhr gerade dabei, einen Strafzettel an einen ordnungswidrig geparkten Pkw zu hängen. Mit dem dazukommenden Besitzer des Wagens habe sich daraufhin eine verbale Auseinandersetzung entwickelt, in dessen Verlauf es zu Beleidigungen und Bedrohungen gekommen sei. Gegen den 45-Jährigen Autobesitzer wurde aufgrund der Vorwürfe ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

3. Weitere geparkte Fahrzeuge aufgebrochen, Weilburg, Kirschhofen, Odersbach, 28.02.2020 bis 02.03.2020

(ho)Im Verlauf des vergangenen Wochenendes sind in Weilburg, Kirschhofen und Odersbach mehrere geparkte Fahrzeuge aufgebrochen worden. Bereits gestern waren zwei Anzeigen erstattet worden (siehe Pressebericht von gestern). Mittleiweile wurden weitere Vorfälle angezeigt, die möglichweise in diesem Tatzusammenhang stehen. In der Friedrichstraße in Kirschhofen wurde ein Daimler Benz aufgebrochen und aus dem Innenraum private Papiere des Geschädigten gestohlen. In der Mauerstraße in Weilburg zerschlugen Unbekannte mit einem Stein die Seitenscheibe eines geparkten Toyota. Was aus diesem Fahrzeug entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Eine Handtasche mit Gegenständen im Wert von rund 800 Euro fielen Autoaufbrechern in der Straße "Am Steinbühl" in Odersbach in die Hände. Auch in diesem Falle wurde die Seitenscheibe des betroffenen Mitsubishi mit einem Stein eingeschlagen. Hinweisgeber oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Weilburger Polizei unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 in Verbindung zu setzen.

4. Unfallverursacher flüchten, Offheim, Weilburg, 02.03.2020

(ho)Bei zwei Unfällen in Offheim und Weilburg ist gestern im Laufe des Tages an geparkten Fahrzeugen erheblicher Sachschaden entstanden. Die Unfallverursacher flüchteten jeweils vom Unfallort, ohne sich um die entstandenen Schäden zu kümmern. Zwischen 08.00 Uhr und 17.30 Uhr war in der Hosenbergstraße ein schwarzer Seat Ibiza am Fahrbahnrand abgestellt. Der Wagen wurde vermutlich beim Vorbeifahren in Richtung Justus-Staudt-Straße gestreift. Auf der Fahrerseite entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von mindestens 600 Euro. Hinweise zum Verursacher dieses Unfalles nimmt die Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen. Gegen 10.10 Uhr kam es zu einem weiteren Unfall in der Frankfurter Straße in Weilburg. Hier bog ein silberfarbener Kombi der Marke Opel vom Gelände einer Bankfiliale auf die Frankfurter Straße ab und streifte dabei einen geparkten Peugeot. Am Fahrzeugheck des Peugeot entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Trotzdem setzte der Fahrer seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Mann wurde als älterer Herr mit kurzen Haaren beschrieben. Die Ermittlungen aufgrund des von Zeugen abgelesenen Kennzeichens liefen bisher ins Leere. Daher werden weitere Hinweisgeber gebeten, sich mit der Weilburger Polizei unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell