Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

08.12.2019 – 12:13

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus, Sonntag, 8.12.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht

Unfallort: Friedrichsdorf, Wilhelmstraße 13 Unfallzeit: Freitag, 6.12.22019, zwischen 08:50 Uhr und 10:36 Uhr

Ein bislang nicht bekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte beim Vorbeifahren einen ordnungsgemäß in einer gekennzeichneten Parkfläche geparkten Mini Countryman entlang der Fahrerseite und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Sachschaden: ca. 1.500 EUR

Verkehrsunfallflucht mit leicht verletzter Person

Unfallort: Bad Homburg, Ferdinandstraße/Louisenstraße Unfallzeit: Freitag, 6.12.2019, 23:15 Uhr

Ein 48-jähriger Bad Homburger befuhr mit seinem PKW die Ferdinandstraße in Richtung Kaiser-Friedrich-Promenade. Eine 39-jährige Bad Homburgerin und ihre 51-jährige Mitfahrerin fuhren mit einem PKW hinter dem Mann. Beim rechts Einbiegen in die Louisenstraße kam dem 48-Jährigen ein anderer PKW auf seiner Fahrspur entgegen. Die nachfolgende Vollbremsung bemerkte die 39-Jährige zu spät und fuhr auf den Wagen des 48-Jährigen auf. Nach dem Unfall klagte deren 51-jährige Mitfahrerin über Nackenschmerzen, musste aber nicht in ein Krankenhaus. Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort. Sachschaden: ca. 1.250 EUR

Verkehrsunfallflucht

Unfallort: Bad Homburg, Friesenstraße 5 Unfallzeit: Freitag, 6.12.2019, 19:14 Uhr

Ein bislang nicht bekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte beim Vorbeifahren einen ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Skoda Octavia am Außenspiegel der Fahrerseite und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Sachschaden: ca. 350 EUR

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Unfallort: Friedrichsdorf, Höhenstraße/Wilhelmstraße Unfallzeit: Samstag, 7.12.2019, 00:03 Uhr

Eine 41-jährige Frau befuhr die Wilhelmstraße in Richtung Höhenstraße. Im Kreuzungsbereich missachtete sie die Vorfahrt eines 29-jährigen PKW Fahrers. Durch den Zusammenstoß wurde der Wagen der 41-Jährigen auf einen Parkplatz geschoben wodurch zwei weitere PKW beschädigt wurden. Nach dem Unfall klagte die 29-jährige Mitfahrerin des Mannes über Nackenschmerzen, musste aber nicht in ein Krankenhaus. Sachschaden: ca. 20.500 EUR

Strafanzeigen

1. Mit Messer bedroht

Bad Homburg, Fischbacher Straße Freitag, 06.12.2019, 15:13 Uhr

(SW) Dass ein Streit um Geld nicht immer friedlich endet, zeigt der am Freitag geschehene Fall. Ein 62-Jähriger Bad Homburger versprach einem Bekannten eine Provision. Als dieser nach erfolgtem Geschäftsabschluss nicht an einen 49-jährigen Bad Homburger ausgezahlt wurde, suchte dieser den 62-Jährigen auf. Er schubste ihn, wobei sich dieser am Kopf verletzte. Dann hielt er ihm ein Messer vor, um die Herausgabe der Provision zu erzwingen. Der 62-Jährige übergab daraufhin 1000 Euro an ihn. Dieser flüchtete mit dem Geld. Der Verletzte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

2. 42-Jähriger verletzt zwei Personen

Bad Homburg, Rathausplatz Samstag, 07.12.2019, 16:05 Uhr

(SW) Gleich zwei Anzeigen wegen Körperverletzung innerhalb von nur kurzer Zeit holte sich ein 42-jähriger Afghane ein. Ein 43-jähriger Bad Homburger kam dem, in Bad Homburg lebenden 42-Jährigen, entgegen. Dieser warf ihm eine Münze vor die Füße und schrie, dass er diese aufheben solle. Als der 43-Jährige zurückwich, verpasste ihm der Afghane eine Ohrfeige. Kurz drauf er in einem Geschäft auf eine 44-Jährige Bad Homburgerin. Der aus Afghanistan stammende Mann schlug der 44-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, zog sie an den Haaren und schlug sie mit dem Kopf gegen die Wand. Der 43-Jährige und die 42-Jährige wurden bei den Vorfällen verletzt. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

3. Zeugen gesucht!

Bad Homburg, Am Bahnhof Samstag, 07.12.2019, 00:15 Uhr

(SW) Ein 16-jähriger Friedrichsdorfer und ein 17-jähriger Friedrichsdorfer hielten sich in einem Tanzlokal auf. Als sie dieses verlassen wollten, wurde sie von einer bislang unbekannten Person vor dem Tanzlokal angerempelt. Die Person schlug anschließend dem 16-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Danach schlug er noch dem 17-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, wobei dieser kurz das Bewusstsein verlor. Der Täter ging anschließend zu einer Personengruppe und verließ mit diesen Personen die Örtlichkeit. Der 17-Jährige musste aufgrund seiner Kopfverletzungen ins Krankenhaus verbracht werden. Zeugen der Tat werden DRINGEND gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

4. Einbrecher machen Beute

Bad Homburg, Berliner Straße Freitag, 06.12.2019, 13:15 Uhr bis 18:50 Uhr

(SW) Im Laufe des Freitagnachmittags brachen Unbekannte in eine Wohnung in Bad Homburg ein. Um in die Wohnung zu gelangen kletterte eine unbekannte Person über das Geländer auf den Balkon. Dort wurde ein Loch in die Fensterscheibe gestochen, sodass der Türgriff umgelegt werden konnte. Der oder die Täter durchsuchten das Schlafzimmer der 61-jährigen Mieterin und entwendeten Bargeld in Höhe von 1600EUR. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 500 Euro. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

5. Einbruch in Wohnung

Bad Homburg, Wilhelm-Meister-Straße Freitag, 06.12.2019, 17:15 Uhr bis 21:55 Uhr

(SW) Am Freitagabend kam es ebenfalls zu einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Wilhelm-Meister-Straße. Auch hier kletterten unbekannte Personen über das Geländer auf den Balkon einer Wohnung. Dort wurde die Balkontür aufgehebelt und die Räumlichkeiten betreten. Nachdem der unbekannte Täter alles durchsuchte und eine Bankkarte an sich genommen hatte, konnte er unerkannt entkommen. An der Tür entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

6. Einbrecher stehlen Schmuck

Friedrichsdorf, Lilienweg Samstag, 07.12.2019, 10:55 Uhr bis 19:15 Uhr

(SW) Im Laufe des Samstages wurde in Seulberg eingebrochen. Nachdem die Versuche eine Balkontür aufzuhebeln scheiterten, zerstörten unbekannte Personen die Glasscheibe der Balkontür. Durch das entstandene Loch in der Scheibe konnte der Türgriff betätigt werden, sodass die Personen in das Haus gelangten. Die Täter durchsuchten das Haus und nahmen den Schmuck der Hausbewohner an sich. Es wurden Uhren, Ketten und Ringe im Wert von 1500EUR entwendet. An der Tür entstand ein Schaden von ca. 1500 Euro. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

7. Einbruchsversuch misslingt

Friedrichsdorf, Lilienweg Freitag, 06.12.2019, 17:40 Uhr bis 18:15 Uhr

(SW) Bereits am Freitag versuchten unbekannte Personen in ein Einfamilienhaus im Lilienweg einzubrechen. Die Einbrecher versuchten dabei eine Terrassentür und ein Fenster aufzuhebeln. Anschließend versuchten sie eine Scheibe einzuschlagen. Ohne in das Haus zu gelangen, flüchteten die Täter unerkannt. An der Tür entstand ein Schaden von geschätzt 500 Euro. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

8. Einbrecher scheitern

Friedrichsdorf, Saalburgstraße Donnerstag, 05.12.2019, 15:30 Uhr bis 19:45 Uhr

(SW) Bereits am Donnerstag kam es zu einem versuchten Einbruch in Dillingen. Die Täter versuchten die Balkontür einer Wohnung aufzuhebeln. Als dies misslang, flüchteten die unbekannten Personen. An der Tür entstand ein Schaden von geschätzt 500 Euro. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

Polizeistation Oberursel

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Unfallort: 61440 Oberursel, Oberhöchstadter Straße Unfallzeit: Freitag, 06.12.2019, 14:15 Uhr

Ein 74-jähriger aus Oberursel wendete seinen Pkw auf der Oberhöchstadter Straße in Höhe der Hausnummer 23. Dabei übersah er einen herannahenden Pkw, gesteuert von einem 80-jährigen aus Oberursel, welcher aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Weingärtenumgehung fuhr. Es kam zum Unfall, wobei der 80-Jährige leicht verletzt wurde. Sachschaden: ca. 4500 EUR

Verkehrsunfallflucht

Unfallzeit: Mi., 04.12.2019, 18:00 Uhr bis Sa., 07.12.2019, 15:30 Uhr Unfallort: Usinger Straße, 61440 Oberursel

Sachverhalt: Die Geschädigte stellte ihren schwarzen PKW, Modell Suzuki Splash im Unfallzeitraum am Fahrbahnrand ab und parkte dort. Ein vermutlich aus Richtung Weinbergstraße kommender, bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer, touchierte den vorderen linken Kotflügel des schwarzen Suzuki. Dadurch entstand Sachschaden am PKW der geschädigten. Der Unfallverursacher beging anschließend Unfallflucht. Hinweise auf den PKW, bzw. Unfallverursacher, oder etwaige Zeugen des Vorfalls, nimmt die Polizei Oberursel unter der Telefonnummer 06171-62400 gerne entgegen.

Straftaten

Sachbeschädigung an PKW

Tatzeit: Do., 05.12.2019, 18:00 Uhr bis Sa., 07.12.2019, 07:30 Uhr Tatort: Herzbergstraße, 61449 Steinbach

Der Geschädigte stellte seine schwarze Mercedes C-Klasse im Tatzeitraum in der Herzbergstraße hinter der Hausnummer 3 ab. Unbekannte Täterbeschädigten alle vier Reifen des PKW, so dass die Luft entwich. Hinweise auf Täter oder Zeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06171-62400 gerne entgegen.

Sachbeschädigung an PKW

Tatzeit: Fr., 06.12.2019, 10:30 Uhr bis Sa., 07.12.2019, 15:12 Uhr Tatort: Alfred-Delp-Straße, 61440 Oberursel

Der Geschädigte stellte seinen blauen PKW im Tatzeitraum in der Alfred-Delp-Straße ab. Ein unbekannter Täter zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand die rechte Fahrzeugseite des PKW. Hinweise auf Täter oder Zeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06171-62400 gerne entgegen.

Polizeistation Königstein

Keine presserelevanten Verkehrsunfälle

Gefährliche Körperverletzung

Tatzeit: Samstag, 07.12.2019, 21:00 Uhr Tatort: 61462 Königstein, Burgweg, Weihnachtsmarkt

Auf dem Königsteiner Weihnachtsmarkt gerieten ein 20-jähriger aus Sulzbach und ein 18-jähriger aus Hofheim in Streit. Der Streit eskalierte. Im Zuge dessen schlug der 20-jährige dem 18-jährigen einen Glühweinbecher gegen den Kopf. Hierbei erlitt der Geschädigte solche Verletzungen, dass er mittels Rettungswagen in Krankenhaus verbracht werden musste. Der Beschuldigte flüchtete, konnte aber im Laufe der Nacht vorläufig festgenommen werden. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss.

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht

Unfallort: 61389 Schmitten, Schillerstraße / Seelenberger Straße Unfallzeit: Samstag, 07.12.2019, 10:20 - 10:30 Uhr

Der namentlich nicht bekannte Verursacher befuhr mutmaßlich die Schillerstraße aus Richtung Oberreifenberg kommend, in Richtung Kanonenstraße. Nach der Einmündung Seelenbergerstraße, kam der Verursacher nach links vom Fahrstreifen ab und fuhr über eine Verkehrsinsel, wobei ein auf dieser aufgestelltes Verkehrsschild erheblich beschädigt wurde. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Es entstand Sachschaden i.H.v. 400,00 EUR.

Die Polizeistation Usingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer 06081-9208-0 zu melden.

Verkehrsunfallflucht

Unfallort: 61250 Usingen, Achtzehnmorgenweg - Parkplatz TOOM Baumarkt Unfallzeit: Samstag, 07.12.2019, 10:20 - 10:30 Uhr

Der Fahrzeugführer eines schwarzen Skoda Octavia parkte sein Fahrzeug in einer Parkbucht auf dem Parkplatz des im Achtzehnmorgenweg befindlichen Baumarktes. Parallel parkte ein zweites Fahrzeug linksseitig ein. Hierbei soll es sich um den Verursacher handeln. Als der Fahrzeugführer zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er linksseitig an seiner Heckstoßstange einen Schaden fest. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um einen blauen Kleinwagen handeln. Durch die Beschädigung entstand ein Sachschaden i.H.v. 800,00 EUR. Die Polizeistation Usingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer 06081-9208-0 zu melden.

Strafanzeigen

Diebstahl von Kraftrad

61250 Usingen, Blücherstraße Freitag, 06.12.2019, 17:00 Uhr bis Samstag, 07.12.2019, 12:45 Uhr

Unbekannte Täter durchbrachen mittels eines Bolzenschneiders das Schloss, welches auf das Grundstück des in der Blücherstraße gelegenen Einfamilienhauses führt und verschafften sich somit Zugang auf das Grundstück. Anschließend entfernten die unbekannten Täter auf unbekannte Weise das Schloss zur Garage, in welchem ein Kraftrad der Marke Honda geparkt stand. Dieses nahmen die Täter an sich und entfernten sich in unbekannte Richtung. Das Kraftrad konnte in Tatortnähe aufgefunden werden. Hinweise zu den Tätern liegen nicht vor. Die Polizeistation Usingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer 06081-9208-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen