Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

25.03.2020 – 09:30

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 25.03.2020

Eschwege (ots)

Polizei Hessisch Lichtenau

Ruhestörung in Privatwohnung endet mit Widerstandshandlungen gegen Polizisten

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde die Polizei in Hessisch Lichtenau kurz nach Mitternacht zu einer Ruhestörung in die Straße im Tal in Hessisch Lichtenau gerufen. Anwohner hatten sich zuvor über überlaute Musik aus einer dortigen Privatwohnung beschwert.

Die Beamten suchten die betreffende Wohnung auf und stellten bei einer 23-jährigen Frau aus Hessisch Lichtenau schließlich einen Tablet-PC sicher, der über eine Musikanlage gekoppelt war und über den die Frau zusammen mit dem 24-jährigen Wohnungsinhaber laute Musik gehört hatte. Bei der Sicherstellung des Tablet-PC kam es dann zu Widerstandshandlungen seitens der Frau gegenüber den Beamten, die Frau versuchte die Beamten zu schlagen und verhielt sich äußerst aggressiv. Die Beamten konnten den Angriff aber schnell mittels einfacher körperlicher Gewalt abwehren.

Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Nachdem die Beamten abrückten, kam es gegen 01.15 Uhr erneut zu einer Ruhestörung aus der gleichen Wohnung, so dass die Beamten nochmals vorstellig werden mussten und neben dem zuvor sichergestellten Tablet auch noch die Musikanlage in Verwahrung nehmen mussten.

Polizei Witzenhausen

Sachbeschädigung an Schaufensterscheibe; Schaden 100 Euro; Polizei sucht Zeugen

Am Dienstagabend hat ein unbekannter, männlicher Täter die Schaufensterscheibe eines Handarbeitsgeschäftes in der Walburger Straße in Witzenhausen beschädigt. Der Vorfall geschah offenbar gegen 20.15 Uhr. Der Mann, der nach der Tat in unbekannte Richtung flüchtete, soll mit einer grau-weißen Camouflage-Jacke bekleidet gewesen sein und braune Haare gehabt haben. Der Schaden am Schaufenster beträgt ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Witzenhausen unter der Nummer 05542/93040 entgegen.

Polizeidirektion Werra-Meissner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege