Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

06.02.2020 – 10:13

Polizei Eschwege

POL-ESW: mehrere Fahrten unter Alkohol-/ Drogeneinfluss

Eschwege (ots)

Unfallflucht unter Alkoholeinfluss

Am 04.02.20, um 16:04 Uhr, befuhr ein 34-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode die L 3225 von Großalmerode in Richtung Epterode. Dabei überholte er in der Ortslage von Faulbach mit hoher Geschwindigkeit einen Pkw, der von einem 35-Jährigen aus Großalmerode gefahren wurde. Da dem 34-Jährigen ein Fahrzeug entgegenkam, musste er einscheren, wobei er den Pkw des 35-Jährigen touchierte. Im Anschluss setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden (ca. 700 EUR) zu kümmern. Nach der Ortslage von Epterode kam der 34-Jährige mit seinem Auto dann nach links von der Straße ab und blieb auf einer Wiese liegen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,3 Promille. Zudem ist der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Fahrzeugschlüssel wurde daher sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt.

Unfall unter Alkoholeinfluss

Um 19:23 Uhr befuhr gestern Abend ein 35-Jähriger aus Großalmerode die Berliner Straße in Richtung Stadtmitte von Großalmerode. Beim Abbiegen in die Straße "Marktplatz" musste der 35-Jährige sein Auto abbremsen, da ein vorausfahrender 44-Jähriger aus Großalmerode sein Auto verkehrsbedingt abbremsen musste. Dadurch kam es zum Auffahrunfall mit einem Sachschaden von ca. 6000 EUR. Weiterhin wurde eine 37-Jährige Mitfahrerin im Pkw des 44-Jährigen leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, das der 35-Jährige offensichtlich unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss stand. Zudem hat er keine gültige Fahrerlaubnis; der Pkw war weiterhin wegen fehlenden Versicherungsschutz zur Entstempelung ausgeschrieben. Die Polizeibeamten der Polizeistation Hessisch Lichtenau entstempelten daraufhin den Pkw. Der 35-Jährige wurde zur Durchführung weiterer Maßnahmen zur Polizeistation Hessisch Lichtenau sistiert.

Unter Drogeneinfluss unterwegs

Um 15:40 Uhr beabsichtigten gestern Nachmittag die Beamten der Polizei Station Sontra den Fahrer eines Motorrollers zu kontrollieren, da dieser auf einem Radweg (Sontra-Breitau) fuhr. Der Fahrer des Motorrollers missachtete die Anhalteaufforderungen und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Nach ca. sechs Kilometer Verfolgungsfahrt konnte der Fahrer gestoppt werden. Dabei handelt es sich um einen 35-Jährigen aus Sontra, der über keine gültige Fahrerlaubnis verfügt. Zudem bestand der Verdacht des Fahrens unter Einfluss illegaler Drogen, da ca. acht Gramm Cannabis bei ihm aufgefunden wurden. Eine entsprechende Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde zusätzlich gefertigt.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege