PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

30.04.2020 – 11:25

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Angestellte stellen Ladendieb+An Unfall beteiligter Radfahrer gesucht+Einbrecher erbeuten Bargeld+Woher stammen die Löcher in der Fassade?+Scheibenwischer verbogen+Kleinwagen gegen Trekkingrad+ usw.

Friedberg (ots)

>Friedberg: Angestellte stellen flüchtigen Ladendieb

Am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr beobachteten Mitarbeiter eines Aldi-Marktes in der Fauerbacher Straße einen Mann dabei, wie dieser Rasierutensilien und Bier in einer offenbar speziell präparierten Einkaufstasche verstaute. Nachdem die Angestellten den Mann darauf ansprachen, ergriff er die Flucht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es dann zu einem Gerangel, in dessen Rahmen der Mann wohl ein Pfefferspray hervorholte. Die Mitarbeiter konnten ihn festhalten und die Polizei verständigen. Die Beamten nahmen den 41-jährigen, polizeibekannten Bad Nauheimer mit zur Dienststelle. Diese durfte er schließlich wieder verlassen.

+++

>Nieder-Mörlen: Unfallflucht in der Kettelerstraße

Am Mittwoch kam es zwischen 12.30 Uhr und 15.15 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht in der Kettelerstraße in Nieder-Mörlen.

Anhand der Spurenlage gehen die Ermittler derzeit davon aus, dass der geparkte blaue Audi durch einen anderen Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausparken beschädigt worden war. Entsprechende Lackschäden, verlaufend über die rechte Fahrzeugseite, waren feststellbar.

Nicht fest stehen hingegen die Identität des Schadenverursachers sowie das verursachende Fahrzeug. Daher werden mögliche Zeugen des Vorfalles gebeten, sich telefonisch bei der Polizei in Friedberg (06031/6010) zu melden. Den Schaden schätzen die Ermittler auf etwa 1.500 Euro.

+++

>Bad Vilbel: An Unfall beteiligter Radfahrer gesucht

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrrad und einem Auto kam es am Mittwochnachmittag an der Kreuzung Friedberger Straße - Parkstraße. Verletzt wurde offenbar niemand. Jedoch bittet die Polizei in Bad Vilbel nun aus einem anderen Grund um Mithilfe.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der 81-jährige Hyundai-Lenker gegen 16 Uhr auf der Friedberger Straße in Richtung Kurpark unterwegs, als plötzlich ein aus Richtung Kurpark kommender Fahrradfahrer einen dortigen Fußgängerüberweg befuhr und dabei gegen das Auto stieß.

Wohl unter anderem aufgrund sprachlicher Barriere wurden an der Unfallstelle keine Personalien ausgetauscht; die Wege trennten sich. Jedoch war am PKW ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden. Der männliche Biker wird als schlank, 1,80 m groß und dunkelhäutig beschrieben. Zur Unfallzeit sei er blau gekleidet gewesen.

Der Fahrradfahrer wird gebeten, sich mit der Polizei in Bad Vilbel in Verbindung zu setzen (06101/5460-0); ebenso wie mögliche Zeugen des Unfallherganges oder andere, die Angaben zur Identität des Radfahrers machen können.

+++

>Ortenberg: Einbrecher erbeuten Bargeld

Nachdem Einbrecher am Mittwoch zwischen 10.45 Uhr und 18 Uhr eine Glasscheibe eines Einfamilienhauses in der Hellerstraße in Gelnhaar eingeschlagen hatten und in die Wohnräume eingestiegen waren, entwendeten sie Bargeld in vierstelliger Höhe und flüchteten offenbar unerkannt.

Mögliche Zeugen, denen in Tatortnähe sich verdächtig verhaltende Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich telefonisch bei der Kripo in Friedberg unter der 06031/6010 zu melden.

+++

>Nieder-Mörlen: Woher stammen die Löcher in der Fassade?

Am frühen Sonntagmorgen (26. April) hörten Bewohner eines Einfamilienhauses in der zwischen 03 Uhr und 05 Uhr mehrere verdächtige Geräusche; konnten jedoch deren Quelle nicht ausmachen. Am Montagnachmittag stellten sie dann diverse kleinere Löcher im Putz der Außenfassade fest.

Wie es zur Verursachung ebendieser kam, bedarf nun weiterer Ermittlungen.

Mögliche Zeugen, denen in der Nacht im Bereich der Johann-Alois-Zimmer-Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich telefonisch bei der Friedberger Polizei zu melden, 06031/6010.

+++

>Bad Nauheim: Scheibenwischer verbogen

Zwischen Donnerstag (23. April) und Dienstag (28. April) vergriffen sich Unbekannte im Eleonorenring an einem blauen Audi. So verbogen sie die beiden vorderen sowie den hinteren Scheibenwischer des vor dem Anwesen parkenden Fahrzeugs. Hinweise auf die Straftäter nimmt die Polizei in Friedberg unter 06031/6010 entgegen.

+++

>Friedberg: Kleinwagen gegen Trekkingrad

Am Mittwochmorgen kam es in der Saarstraße in Höhe der 30er Hausnummern zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleinwagen und einer Radfahrerin. Die 14-jährige Bikerin kam daraufhin zu Fall und verletzte sich. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen erfasste die 58-jährige Opellenkerin das Mädchen mitsamt Rad, als dieses gegen 07.15 Uhr im Bereich eines Zebrastreifens die Saarstraße überqueren wollte.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell