Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

26.02.2020 – 18:09

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: +++ Körperverletzungen +++ Unfallflucht +++ Unfall unter Alkoholeinfluss +++ Baggerlöffel & Diesel geklaut +++ Autos zerkratzt +++

Friedberg (ots)

>Florstadt: Körperverletzungen im Rahmen des Rosenmontagsballes

Einer 19-jährige Florstädterin schlug ein bislang unbekannter Täter am frühen Dienstagmorgen (25. Februar) gegen 03 Uhr mit der Faust ins Gesicht. Die Geschädigte befand sich zur Tatzeit auf dem alljährlich stattfindenden Rosenmontagsball im Bürgerhaus in Nieder-Florstadt. Dort kam es nach derzeitigem Ermittlungsstand zu einem Streit zwischen ihr und dem unbekannten Täter. Dieser schlug ihr schließlich mit der rechten Faust gegen das rechte Auge, wodurch die Geschädigte eine Platzwunde erlitt und im Krankenhaus behandelt werden musste. Der Unbekannte verschwand daraufhin unter den Feiernden.

Durch Zeugen wird der männliche Straftäter als etwa 20 Jahre alt, 1,80 m groß und schlank beschrieben. Bekleidet gewesen sei er mit einem grauen Oberteil und Jeans; zudem trug er eine schwarze Perücke.

Gegen 01:15 Uhr war bereits ein 19-Jähriger Opfer einer Körperverletzung geworden, wie erst später bekannt wurde. Dieser erlitt Verletzungen im Gesicht, sodass er in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt werden musste. Was zuvor passiert war, ist der Polizei bislang nicht bekannt.

In beiden Fällen ermittelt nun die Polizei in Friedberg und bittet mögliche Zeugen dringend, sich unter Tel: 06031 / 60 10 zu melden.

+++

>Büdingen: Unfallflucht am Bürgerhaus

Einen am Fahrbahnrand in der Eichwaldstraße geparkten grauen VW Polo beschädigte ein bislang Unbekannter mit seinem blauen Ford Transit am gestrigen Dienstag (25. Februar). Um 17:47 Uhr beobachteten mehrere Zeugen, wie der Ford-Fahrer beim Ausparken gegen den VW stieß und so einen Schaden von rund 500 Euro verursachte. Anschließend fuhr der Ford jedoch einfach davon. Mehrere Zeugen merkten sich Teile des Kennzeichens (FB-RK oder FB-RR). Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen, Tel: 06042 / 96 48 0.

+++

>Büdingen: Unfall unter Alkoholeinfluss

Am Mittwochmorgen (26. Februar) überfuhr der Fahrer eines schwarzen Kleinwagens eine Verkehrsinsel auf der Griedeler Straße in Höhe der dortigen Tankstelle. Das Auto wurde mehrere Meter in die Luft geschleudert. Dabei beschädigte es unter anderem ein Verkehrsschild und kam schließlich zum Stehen. Der 37-jährige, aus Rockenberg stammende Fahrzeugführer verletzte sich nicht. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten jedoch deutlichen Alkoholgeruch im Fahrzeug fest. Eine freiwillige Atemalkoholmessung beim Fahrer ergab einen Wert von 2,83 Promille. Daher musste er die Ordnungshüter zur Wache begleiten, wo ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Beamten. Der PKW musste stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit abgeschleppt werden.

+++

>Bad Vilbel: Baggerlöffel und Diesel geklaut

Von einem Baustellengelände in der Max-Planck-Straße entwendeten Straftäter zwischen Dienstag, 17 Uhr und Mittwoch, 08 Uhr die Schaufel eines dort abgestellten Baggers. Zudem pumpten sie mehrere Liter Treibstoff ab. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Vilbel, Tel: 06101 / 54 600.

+++

>Friedberg: BMW zerkratzt

Mehrere Kratzer musste eine 24-jährige Frankfurterin am Mittwochmorgen an ihrem Auto beklagen. Mittels eines spitzen Gegenstandes hatte ein Unbekannter zwischen Dienstag, 20 Uhr und Mittwoch, 09 Uhr den linken Kotflügel sowie die Fahrertür des schwarzen 1ers beschädigt und so einen Schaden von rund 1.000 Euro hinterlassen. Das Auto stand im Tatzeitraum in der Friedensstraße.

+++

>Ranstadt: Ford zerkratzt

Seinen schwarzen Ford Tourneo parkte dessen Besitzer 49-järhiger Besitzer aus Ranstadt zwischen Dienstag, 18:30 Uhr und Mittwoch, 10 Uhr im Nornbodenweg im Ortsteil Dauernheim. Straftäter zerkratzten an diesem die gesamte rechte Fahrzeugseite sowie die Windschutzscheibe und den linken Frontscheinwerfer. Zeugen werden gebeten, sich bei den Polizisten des Polizeipostens in Nidda, Tel: 06043 / 984707 zu melden.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau