PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rheinpfalz mehr verpassen.

06.05.2021 – 16:23

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Tatverdächtiger ermittelt

Ludwigshafen (ots)

Im Zeitraum vom 04.05.2021 bis 05.05.2021 wurde die Schaufensterscheibe eines Mobiltelefon-Ladens in der Speyerer Straße in Frankenthal mit einem Gullideckel eingeworfen. Entwendet wurde in diesem Fall nichts. Zudem wurde am 05.05.2021 die Schaufensterscheibe eines weiteren Mobiltelefons-Ladens in der Bruchstraße in Bad Dürkheim eingeworfen. Hier wurden acht Mobiltelefone entwendet. Seit Februar hatte es zehn weitere Einbrüche mit dem gleichen modus operandi in Speyer, Limburgerhof, Landau, Hockenheim, Grünstadt und Lorsch gegeben. Hierbei entstand eine Schadenshöhe von etwa 50.000 Euro. Durch umfangreiche Ermittlungsarbeit wurde am 05.05.2021 in Speyer ein Tatverdächtiger ermittelt und vorläufig festgenommen. Er wurde heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Untersuchungshaftbefehl wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr. Er kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Hannah Berens
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Ludwigshafen
Weitere Storys aus Ludwigshafen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz