PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein mehr verpassen.

31.08.2021 – 09:38

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Endstation Justizvollzugsanstalt

Basel (ots)

Kurz vor dem Fahrtziel wurde ein 42-Jähriger im Badischen Bahnhof Basel beim Umstieg in einen anderen Zug festgenommen. Der Mann wurde mit Haftbefehl gesucht, er hatte eine vor über einem Jahr verhängte Geldstrafe nicht bezahlt. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Eigentlich wollte ein 42-jähriger mongolischer Staatsangehöriger von Belgien nach Lörrach reisen als er kurz vor dem Ziel am Montagabend (30.08.2021) im Badischen Bahnhof von der Gemeinsamen operativen Dienstgruppe (GoD), aus deutscher Bundespolizei und Eidgenössischer Zollverwaltung, kontrolliert wurde. Beim Abgleich der Personalien mit dem Fahndungssystem wurde festgestellt, dass gegen den Mann noch ein Haftbefehl in Deutschland zu vollstrecken war. Wegen Erschleichens von Leistungen wurde er im vergangenen Jahr von einem Gericht zu einer Geldstrafe von 900 Euro verurteilt. Die Strafe wurde durch den 42-Jährigen jedoch nie bezahlt, weswegen ihn das Gericht mit Haftbefehl suchte. Da er den geforderten Betrag nicht aufbringen konnte, wurde er durch die Bundespolizei festgenommen und zur Verbüßung der 30-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Friedrich Blaschke
Telefon: + 49 7628 / 8059 - 102
E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Basel
Weitere Storys aus Basel
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein