PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

05.12.2021 – 09:10

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Eislingen - Brand in Mehrfamilienhaus

Ulm (ots)

Am Samstag löste ein Brand in der Staufeneckstraße gegen 17.05 Uhr einen Großeinsatz bei den Rettungskräften aus. Nach bisherigen Ermittlungen hat sich in der Wohnung eines 87-Jährigen ein Heizkissen entzündet. Der Mann wurde durch seine Pflegekraft in Sicherheit gebracht. Der Brand griff dann auf die gesamte Wohnung über. In dem Mehrfamilienhaus sind mehr als 80 Menschen gemeldet. Die Brandwohnung befindet sich in der vierten Etage des neunstöckigen Gebäudes. Die Feuerwehr löschte den Wohnungsbrand und brach mehrere Nachbarwohnungen auf, um nach Verletzten zu suchen. Vier Personen wurden durch das Einatmen der Rauchgase leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 700 000 Euro geschätzt. Die geflüchteten Hausbewohner wurden in der Mensa einer nahegelegenen Schule untergebracht und versorgt. Das Stockwerk mit der gelöschten Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Zwei Wohnungen unter der Brandwohnung wurden durch Löschwasser unbrauchbar. Den betroffenen Bewohnern wurde durch die Ortspolizeibehörde eine neue Bleibe zugewiesen oder kamen in ihrem privaten Umfeld unter.

+++++++++++++++++2319048;

Polizeiführer vom Dienst (GU);

Tel. 0731/188-1111;

Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Ulm
Weitere Storys aus Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm