PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

04.03.2020 – 10:41

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Feuerwehreinsatz in Vaihingen an der Enz; Auffahrunfall auf der L 1100; Unfallzeugen in Ludwigsburg gesucht

Ludwigsburg (ots)

Vaihingen an der Enz: Brand auf Sportanlage

Mit einem Fahrzeug und neun Einsatzkräften ist die Freiwillige Feuerwehr Vaihingen an der Enz am Dienstagabend zu einem Brand in der Köszeger Straße in Vaihingen an der Enz ausgerückt. Mehrere Zeugen hatten gegen 22:40 Uhr eine in Flammen stehende Hartplastiksitzbank am Pavillon der Dirtbahn gemeldet. Beim Eintreffen der hinzugerufenen Feuerwehr stand die Sitzbank bereits in Vollbrand. Die Flammen konnten rasch gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist bislang unklar. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042 941-0, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg: Wildtier kreuzt Straße

Während ein Wildtier die Fahrbahn der Landesstraße 1100 am Dienstag gegen 20:45 Uhr überquerte, musste eine 33 Jahre alte Nissan-Lenkerin, die von Neckarweihingen kam und in Richtung Marbach fuhr, ihr Fahrzeug abbremsen. Eine nachfolgende 26-Jährige, die am Steuer eines BMW saß, erkannte die Situation mutmaßlich zu spät und krachte dem Nissan ins Heck. Durch den Aufprall wurde die 26-jährige Frau leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Darüber hinaus entstand ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro und der BMW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Ludwigsburg: Unfallzeugen gesucht

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 18:05 Uhr in Ludwigsburg ereignete. Ein 43 Jahre alter Linienbusfahrer war auf der Myliusstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs und wollte an der Kreuzung Schillerstraße/Schillerplatz geradeaus weiter in die Straße "Schillerplatz" fahren. Im Kreuzungsbereich stieß er mit einer von rechts kommenden 41-Jährigen zusammen, die vom Schillerplatz geradeaus in die Schillerstraße fahren wollte. Durch den Zusammenstoß erlitt die 41-jährige Frau und ein 57 Jahre alter Fahrgast im Linienbus leichte Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Der Peugeot, der nach der Kollision nach rechts abgewiesen wurde und noch gegen eine Fußgängerampel prallte, war in der Folge nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Verkehr wird in diesem Bereich durch eine Ampel geregelt, die zum Unfallzeitpunkt in Betrieb war. Da widersprüchliche Angaben zu den jeweiligen Ampelphasen im Raum stehen, sucht das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141 18-5353, nach Zeugen oder nach weiteren Fahrgästen der Buslinie 425, die den Unfall beobachtet haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg