Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

03.07.2019 – 14:54

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots)

   -- 

Ravensburg

Randalierende Person

Mit einem Feuerlöscher schlug ein 49-jähriger Mann am Dienstag gegen 15.30 Uhr mehrere Fensterscheiben in einer Unterkunft in der Robert-Bosch-Straße ein und demolierte eine komplette Kücheneinrichtung. Der offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befindliche Mann versuchte beim Erkennen der Polizeibeamten zu flüchten, wurde kurze Zeit später jedoch widerstandslos festgenommen und im Anschluss in eine Fachklinik gebracht.

Ravensburg

Windschutzscheibe eingeschlagen

Ein 56-jähriger Mann warf mit einem Stein am Dienstag gegen 15.00 Uhr die Windschutzscheibe eines am Straßenrand geparkten Pkw ein. Ein Zeuge beobachtete dies und informierte die Polizei. In unmittelbarer Nähe konnte der 56-Jährige noch angetroffen werden. Aufgrund seines psychischen Ausnahmezustands wurde er in eine Fachklinik gebracht. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Ravensburg

Verkehrskontrolle

Weil ein 61-jähriger Mann am Dienstag gegen 14.45 Uhr ohne Helm als Mitfahrer auf einem Kleinkraftrad in der Rudolfstraße festgestellt wurde, hielten die Beamten dessen 59-jährigen Lenker an und kontrollierten beide Verkehrsteilnehmer. Hierbei stellten sie fest, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Der 59-Jährige wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt, der 61-Jährige muss mit einem Bußgeld rechnen.

K 7975 / Hagenbach

Verkehrsunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit streifte ein 60-jähriger Renault-Fahrer am Dienstag gegen 16.00 Uhr im Kurvenbereich der K 7975 bei Hagenbach den entgegenkommenden Bus eines 36-Jährigen und verursachte einen Sachschaden von rund 12.000 Euro. Verletzt wurde niemand, der Renault war jedoch nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Berg

Sachbeschädigung

Ein unbekannter Täter zerkratze am Dienstag in der Zeit von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr einen Pkw, der in der Martinstraße abgestellt war. Hierbei entstand ein Sachschaden von rund 1.200 Euro. Personen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Bad Waldsee

Fahrzeugbrand

Vermutlich wegen eines technischen Defekts geriet am Dienstag gegen 18.30 Uhr auf der B 30 auf Höhe Gaisbeuren ein VW in Brand. Während der Fahrt bemerkte der 20-Jährige Fahrer das Feuer, welches im Bereich des Motorraus ausgebrochen war. Dem jungen Fahrer gelang es noch den Wagen am rechten Fahrbahnrand abzustellen und das Fahrzeug sicher zu verlassen. Ein vorbeifahrender Verkehrsteilnehmer hatte einen Feuerlöscher in seinem Fahrzeug, hielt an und stellte diesen dem 20-Jährigen zur Verfügung. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Der VW, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand, musste abgeschleppt werden.

Weingarten

Unfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Dienstag in der Zeit von 09.00 Uhr bis 23.00 Uhr einen im Martinusweg am rechten Fahrbahnrand abgestellten Mercedes-Benz. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 2.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Unfallflüchtigen geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.

Leutkirch

Unfallflucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich im Zeitraum zwischen Montag, 18.30 Uhr, und Dienstag, 16.00 Uhr, ereignet hat. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr die Rimpacher Straße in Richtung Einmündung Weißdornweg, kam aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr ein Blumenbeet. Hierbei wurden Natursteine und Blumen beschädigt. Ohne sich um den Sachschaden von rund 400 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Auf Grund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass es sich beim Verursacherfahrzeug um einen Lkw handelt. Personen, die Hinweise zu dem Flüchtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, in Verbindung zu setzen.

Kratzer

0751/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz