Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

15.04.2019 – 13:28

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Körperverletzung in Weil der Stadt, Einbruch in Schönaich, Verkehrsunfall in Holzgerlingen und Sindelfingen, Sachbeschädigung in Sindelfingen

Ludwigsburg (ots)

Weil der Stadt: 33-Jähriger bei Angriff verletzt

Ein 33-Jähriger wurde am Sonntagmittag in der Eisenbahnstraße durch einen bislang unbekannten Mann angegriffen, bedroht und leicht verletzt. Das spätere Opfer war gegen 13:50 Uhr zu Fuß in der Eisenbahnstraße in Weil der Stadt unterwegs. Ebenso wie der Angreifer hatte er sich zuvor in einem Spiel- und Wettbüro aufgehalten. Offenbar grundlos und völlig überraschend schlug der Täter ihm mit der flachen Hand ins Gesicht. Er fiel zu Boden und soll überdies getreten worden sein. Dabei verlor er sein Mobiltelefon. Vom Angreifer verfolgt und beschimpft, gelang ihm die Flucht. Anschließend kehrte der Schläger zum verloren gegangenen Handy zurück, schleuderte es zu Boden und beschädigte es dadurch. Der Täter wurde beschrieben als 35 bis 45 Jahre alter Mann mit schwarzem Haar. Er trug eine auffällige Frisur mit beidseitigem Side Cut und am Oberkopf zum Dutt gebundenem Haar. Er war schwarz gekleidet mit Fließjacke, T-Shirt, Hose und schwarz-grauen Sneakern. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung führte nicht zur Ergreifung eines Verdächtigen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leonberg, Tel.: 07152/605-0, in Verbindung zu setzen.

Schönaich: Einbruch in Wohnhaus

Ungebetenen Besuch bekamen Bewohner eines Hauses an der westlichen Ortsrandlage in Schönaich im Zeitraum zwischen Donnerstag 12:00 Uhr und Sonntag 14:45 Uhr. Dabei fielen den Einbrechern Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro in Hände. Nachdem sie zunächst einen Bewegungsmelder der Außenbeleuchtung außer Betrieb gesetzt hatten, hebelten die Täter auf der Gebäuderückseite ein Fenster im Erdgeschoß auf. Sie stiegen in die Räume ein und durchsuchten mehrere Schränke und Schubladen. Am Gebäude entstand zudem ein Sachschaden von etwa 800 Euro. Das Polizeirevier Böblingen, Tel.: 07031/13-2500, bittet Zeugen die in diesem Zusammenhang verdächtigte Wahrnehmungen gemacht haben, sich zu melden.

Holzgerlingen: Bei Unfall leicht verletzt

Einen Leichtverletzten und Sachschaden in Höhe von etwa 11.500 Euro forderte ein Unfall am Sonntag gegen 23:00 Uhr auf der Altdorfer Straße. Eine 53-Jährige in einem Peugeot übersah vermutlich beim Linksabbiegen aus der Schönbuchstraße in die Altdorfer Straße einen 28 Jahre alten Fahrer eines Mercedes. Er fuhr auf der Altdorfer Straße ortsauswärts und versuchte mit einem Ausweichmanöver nach rechts den Unfall noch zu verhindern. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde er leicht verletzt.

Sindelfingen: Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Ein bislang unbekannter Autofahrer streifte am Sonntag zwischen 18:30 und 22:15 Uhr vermutlich im Vorbeifahren einen seitlich in der Pfarrwiesenallee geparkten Audi A3 und verursachte einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Tel.: 07031/697-0, in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen: Randalierer unterwegs

Ein Randalierer ist zwischen Samstag 13:30 Uhr und Sonntag 06:45 Uhr durch ein Wohngebiet im Osten Sindelfingens gezogen und hat mehrere Autos beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf einen Betrag in vierstelliger Höhe. Der Täter trat in bislang 14 bekannten Fällen an geparkten Autos in der Sonnenbergstraße den Außenspiegel ab. Weiterhin beschädigte er einen dort abgestellten Roller und einen Bauzaun. Zeugen, die Hinwiese zu dem Randalier geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen unter Tel.: 07031/697-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg