PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

21.09.2020 – 14:32

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: (Konstanz) Unbedachte Äußerung löst Polizeieinsatz aus (20.09.2020)

Konstanz (ots)

Eine angeblich unbedachte Äußerung eines 28-jährigen Mannes hat am Sonntag gegen 21.00 Uhr einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Der Mann hatte zuvor über den Notruf mehrmals angerufen und sein Anliegen kundgetan. Trotz der jeweiligen Bitte, am nächsten Tag persönlich bei einer Polizeidienststelle vorbeizukommen, verlangte er bei jedem Anruf das sofortige Erscheinen einer Streife. Da dies aufgrund seines Anliegens abgelehnt wurde, teilte der 28-Jährige mit, dass er nun auf vorbeifahrende Streifenwagen schießen würde. Daraufhin fuhren drei Streifenwagen an den Wohnort des Anrufers, betraten und durchsuchten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Konstanz die Wohnung. Die Durchsuchung des Mannes und der Wohnung verlief negativ. Der 28-Jährige gab gegenüber den Beamten an, dass ihm die Aussage herausgerutscht sei und er keine Waffen besitze.

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz