Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

23.10.2019 – 13:07

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

   -- 

Ravensburg

Verkehrsunfall

Rund 7.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 14.30 Uhr in der Zwergerstraße ereignet hat. Ein 39-jähriger Hyundai-Lenker befuhr den linken Fahrstreifen der Zwergerstraße in Richtung Stadtmitte und streifte beim Wechsel auf die rechte Spur den VW eines dort fahrenden 53-Jährigen. Bei der Kollision wurde niemand verletzt.

Ravensburg

Fahrzeug gestohlen

Ein unbekannter Täter entwendete am Dienstag gegen 16.00 Uhr einen weißen Fiat Fiorino, der vor einer Werkstatt in der Zwergerstraße abgestellt war. Das Fahrzeug war offen, im Zündschloss steckte der Schlüssel. Der unbekannte Täter nutzte die kurze Abwesenheit eines Werkstattmitarbeiters, stieg in das Fahrzeug und fuhr davon. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Fahrzeugs geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu wenden.

B 30 / Ravensburg

Verkehrsunfall

Vermutlich wegen eines Schwächeanfalls fuhr am Dienstag gegen 14.15 Uhr ein 60-jähriger Lkw-Lenker nahezu ungebremst auf einen Sicherungsanhänger der Straßenmeisterei auf, der auf der B 30 zwischen Ravensburg-Nord und der Anschlussstelle Weingarten auf der rechten Fahrspur stand und auf Mäharbeiten hinwies. Der Anhänger wurde bei dem Aufprall vom Zugfahrzeug getrennt, kam in Schleudern und kippte auf die linke Seite rechts neben der Fahrbahn in eine Grünfläche. Der im Zugfahrzeug der Straßenmeisterei sitzende 47-jährige Lkw-Lenker wurde durch die Wucht des Aufpralls leicht verletzt. Beide Fahrer wurden mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Insgesamt entstand Sachschaden von rund 80.000 Euro. Der Lkw des 60-Jährigen sowie der umgekippte Anhänger der Straßenmeisterei mussten abgeschleppt werden. Während der Einsatzmaßnahmen war die B 30 im Bereich der Unfallstelle für etwa drei Stunden nur halbseitig befahrbar.

Weingarten

Auffahrunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr am Dienstag gegen 14 Uhr ein 20-jähriger VW-Lenker in der St.-Longinus-Straße auf einen Opel einer 26-Jährigen auf, die wegen eines Rückstaus verkehrsbedingt abbremsen musste. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand jedoch Sachschaden von rund 7.000 Euro und der VW musste abgeschleppt werden.

Weingarten

Diebstahl aus Wohnwagen

Ein unbekannter Täter schlug im Zeitraum von Samstag, 18 Uhr, bis Dienstag, 21 Uhr, die Seitenscheibe eines in der Herknerstraße stehenden Wohnwagens ein. Aus dem Inneren entwendete dieser einen "Saeco" Kaffeevollautomat im Wert von rund 300 Euro. Insgesamt entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Kaffeeautomaten geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Aulendorf

Versuchter Einbruch

Ein unbekannter Täter versuchte im Zeitraum von Samstag, 12.00 Uhr, bis Sonntag, 08.00 Uhr, sich gewaltsam Zutritt zu einer Bäckerei in der Hauptstraße zu verschaffen. Mit einem Werkzeug manipulierte er an einer gläsernen Schiebetür und beschädigte diese hierbei leicht. Ins Innere gelangte der Täter jedoch nicht. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, zu informieren.

Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz