Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

21.07.2020 – 12:33

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 21.07.2020 mit Berichten aus dem Land- und Stadtkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Kirchardt: Bleifuß ertappt

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Montagnachmittag fuhr ein 25-Jähriger bei Kirchardt beinahe doppelt so schnell wie erlaubt. Bei einem Tempolimit von 70 km/h wurde der Seat-Fahrer gegen 16.30 Uhr auf der B39 mit einer Geschwindigkeit von 139 km/h gemessen. Wohlgemerkt nach Abzug aller Toleranzen. Auf den jungen Mann kommt nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige zu, die im Regelfall ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro, zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg zur Folge hat.

Bad Rappenau: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Ein LKW hat am Montagnachmittag in Bad Rappenau einen geparkten Volvo gestreift und ist von der Unfallstelle geflüchtet. Der unbekannte LKW-Fahrer streifte den V70 gegen 14.30 Uhr auf der Babstadter Straße. Dabei wurde er von einem Zeugen beobachtet, wie er weiterfuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Volvo-Eigentümer bleibt nun auf einem Schaden von 1.000 Euro sitzen, sollte der LKW-Lenker nicht gefunden werden. Weitere Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder Hinweise auf den LKW-Fahrer geben können, werden gebeten sich beim Polizeiposten Bad Rappenau, Telefonnummer 07264 95900, zu melden.

Heilbronn: Einbruch in Keller

Unbekannte sind zwischen Samstag und Montag auf bislang unbekannte Weise in das Untergeschoss eines im Umbau befindlichen Gebäudes in der Frankfurter Straße in Heilbronn eingebrochen. Über eine unverschlossene Tür gelangten die Täter in den Keller. Hier überwanden sie zwei Brandschutztüren und stahlen eine hochwertige Bohrmaschine. Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder die Täter geben können, werden gebeten sich beim Polizeiposten Heilbronn-Innenstadt, Telefonnummer 07131 6437600, zu melden.

Oedheim: Pedelec gestohlen

Eine unbekannte Person hat zwischen Sonntag und Montag ein verschlossenes Pedelec in Oedheim gestohlen. Zwischen 17 Uhr und 9 Uhr hat die Person das graue Pedelec des Typs Conway Carion 500 T Bosch performance CX hinter dem Haus Nummer zwei im Erlenweg entwendet. Der Neuwert des Fahrrads beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Friedrichshall, Telefonnummer 07136 98030, zu melden.

Neckarsulm: Einbruch in Firma verursacht fünfstelligen Schaden

Einen Sachschaden von etwa 16.000 Euro haben Einbrecher im Zeitraum zwischen Samstag und Montag in einer Firma in Neckarsulm verursacht. Zwischen 14 Uhr am Samstag und 4.20 Uhr am Montag haben die Täter den Zaun um das Gelände in der Rötelstraße überstiegen und auf unbekannte Weise die Gebäudeverkleidung geöffnet. Durch die Öffnung gelangten die Einbrecher in das Lager. Hier brachen sie zwei Getränke- und Snackautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Beim Verlassen der Firma nahmen die Diebe einen kompletten Wandtresor mit, den sie aus seiner Verankerung gerissen hatten. Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarsulm, Telefonnummer 07132 93710, zu melden.

Abstatt: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Vermutlich ein blaues Fahrzeug streifte am Sonntagabend einen geparkten Sprinter in Abstatt. Die unbekannte Person blieb gegen 18.40 Uhr mit ihrem Fahrzeug an dem in der Benzengasse geparkten Mercedes-Transporter hängen. Sie setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um den Schaden in vierstelliger Höhe zu kümmern. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, oder Hinweise auf den unbekannten Fahrzeugführer geben können, werden geben, sich beim Polizeirevier Neckarsulm, Telefonnummer 07132 93710, zu melden.

Weinsberg: Gegenverkehr auf der eigenen Spur

Einem 48-jährigen BMW-Fahrer kam am Montagabend auf der Landstraße von Weißenhof nach Weinsberg ein Fahrzeug auf seiner Spur entgegen. Gegen 18 Uhr touchierten sich in einer langgezogenen Linkskurve auf der L1036 die Außenspiegel des BMW und des unbekannten Autos. Das Fahrzeug fuhr davon, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der BMW-Lenker bleibt auf seinem Schaden von mehreren hundert Euro sitzen, sollte der Unfallgegner nicht gefunden werden. Zeugen des Unfalls und Personen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weinsberg, Telefonnummer 07134 9920, zu melden.

Neckarsulm: Brand in Wohnhaus

Das Verbrennen von Räuchermaterial war vermutlich die Ursache eines Brandes am Montagabend in Neckarsulm-Amorbach. Das Räucherwerk hatte in einem Dachgeschosszimmer zunächst Kleidungsstücke und dann die Holzdecke in Brand gesetzt. Zum Zeitpunkt des Feuers befanden sich sieben Personen in dem Gebäude. Fünf Personen konnten das Haus unverletzt verlassen. Zwei Bewohner wurden bei Löschversuchen leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. In dem Gebäude wurden mehrere Schusswaffen aufgefunden. Hierzu können im Moment keine näheren Angaben gemacht werden. Das Polizeirevier Neckarsulm hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bad Rappenau: LKW streift Gartenmauer und Gartenzaun

Am Montagmorgen fuhr ein unbekannter LKW-Lenker gegen einen Gartenzaun und eine Gartenmauer in Bad Rappenau-Obergimpern. Der Lastwagen beschädigte gegen 7 Uhr die Gartenbegrenzung eines Grundstücks in der Straße Schloßfeldsiedlung und fuhr davon, ohne sich darum zu kümmern. Eine Zeugin konnte erkennen, dass es sich bei dem Unfallverursacher um einen großen gelben LKW mit Karlsruher Kennzeichen handelte. Der Schaden am Zaun und der Mauer beläuft sich auf etwa 4.000 Euro. Das Polizeirevier Eppingen bittet Zeugen, die den Unfall beobachten konnten oder Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, sich unter der Telefonnummer 07262 60950, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell