PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

25.02.2021 – 14:10

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Titisee-Neustadt -Polizeibeamter wird durch Widerstandshandlung leicht verletzt.

Freiburg (ots)

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Stadt Titisee-Neustadt]

Am 24.02.2021, gegen 20:10 Uhr, teilte ein Anrufer der Polizei mit, dass er von einer männlichen Person bedroht und aggressiv angegangen wird.

Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den beschrieben 21-jährigen Mann vor einem Mehrfamilienhaus im Ahornweg antreffen. Dieser befand sich in einer psychischen Ausnahmesituation. Er verhielt sich gegenüber den Beamten sehr aggressiv und kooperierte nicht. Er weigerte sich seine Personalien anzugeben und wehrte sich gegen die polizeilichen Maßnahmen.

Durch die Widerstandshandlungen wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Auch beim Transport zur Dienststelle wurde der Mann ausfällig und schlug um sich, so dass das eingesetzte Polizeifahrzeug in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Der psychisch eingeschränkte Mann wurde zunächst in polizeilichen Gewahrsam genommen, bevor er in eine Fachklinik eingewiesen wurde.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
V.G. 07651 93360
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg