PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

25.02.2021 – 14:08

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Folgemeldung zu: Mutwillige Sachbeschädigungen durch Jugendliche

Freiburg (ots)

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Stadt Löffingen]

Im Rahmen polizeilicher Ermittlungen konnten in der Nacht des 24.02.2021 im Zeitraum zwischen 00:00 Uhr bis 03:00 Uhr weitere Straftaten festgestellt werden, welche im Zusammenhang mit der bereits gemeldeten mutwilligen Zerstörung durch mehrere Jugendliche stehen.

Neben einer Sachbeschädigung im Bereich des Rathauses konnten weitere Beschädigungen im Ortsbereich festgestellt werden.

Die Jugendlichen hatten unteranderem mit einem Messer bei insg. sechs Pkw die Reifen zerstochen. Des Weiteren durchwühlten sie zwei vermutlich unverschlossene Pkw nach Wertgegenständen. Aus einem der Pkw entnahmen die Täter u. a. einen elektrischen Türöffner für eine angrenzende Garage. Aus der Garage entwendeten die Täter wiederum mehrere Gegenstände.

Im Rahmen der Ermittlungen, konnte ein Motorroller aufgefunden werden, welcher ebenso durch die Jugendlichen zunächst entwendet und dann beschädigt worden war.

Der entstandene Schaden wird von der Polizei auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Die Jugendlichen, im Alter von 17 und 18 Jahren, werden für den entstanden Sachschaden aufkommen müssen. Weiterhin wurde ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

Weitere Geschädigte bzw. Tatzeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Löffingen, unter Telefonnummer zu melden.

Erstmeldung vom 24.02.2021

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Stadt Löffingen]

In der Nacht des 24.02.2021, gegen 00:43 Uhr, beschädigten Jugendliche mutwillig mehrere Gegenstände im Innenstadtbereich. Ferner rissen sie einen Mülleimer aus seiner Verankerung und schmissen damit einen angrenzenden Schaukasten ein.

Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 300,- Euro.

Die Polizei konnte im Rahmen der Ermittlungen die Täter identifizieren. Die Jugendlichen, im Alter von 17 und 18 Jahren, werden für den entstanden Sachschaden aufkommen müssen. Weiterhin wird ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
V.G. 07651 93360
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg