Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

03.12.2019 – 13:00

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Flüchtendes Fahrzeug gestoppt - Verdacht auf Trunkenheit und Drogenbeeinflussung

Freiburg (ots)

Am Dienstag, 03.12.19, gegen 3 Uhr, wollte eine Polizeistreife auf der A5 in Fahrtrichtung Süden einen Peugeot kontrollieren. Trotz deutlicher Anhaltezeichen beschleunigte der Fahrer jedoch und fuhr im Bereich der Stauwarnanlage, wo eine Geschwindigkeit von 60 km/h erlaubt war, mit erheblich höherer Geschwindigkeit. Der Peugeot-Fahrer verließ dann die Autobahn an der Anschlussstelle Weil am Rhein und wollte in Richtung der Palmrainbrücke fahren. Hier konnte das Fahrzeug durch weitere Polizeistreifen gestoppt werden. Während der 25 jährige Fahrer noch versuchte zu flüchten, blieb der Beifahrer im Fahrzeug sitzen. Der Fahrer blieb bei seiner Flucht jedoch in einem Gebüsch hängen und konnte vorläufig festgenommen werden. Hintergrund der versuchten Flucht lag wohl in der deutlichen Alkoholisierung und möglicher Drogenbeeinflussung. Er wird wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Jörg Kiefer
Telefon: 07621 176-351
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg