Das könnte Sie auch interessieren:

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

01.01.2019 – 14:38

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Polizeipräsidium Freiburg: Viel los in der Silvesternacht - Mann kommt nach Sturz aus Fenster ums Leben - Zusammenfassung bedeutsamer Geschehnisse

Freiburg (ots)

Polizeipräsidium Freiburg: Viel los in der Silvesternacht - Zusammenfassung bedeutsamer Geschehnisse

Der Jahreswechsel 2018/2019 war mit einer hohen Einsatzbelastung für die Polizei verbunden. Ab Mitternacht nahm die Zahl der Einsätze deutlich zu. Einer von ihnen hatte einen tragischen Ausgang. In Freiburg-Ebnet stürzte ein 25-jähriger Mann im Verlaufe einer privaten Silvesterparty aus einem Fenster, fiel etwa 16 Meter in die Tiefe und erlag noch am Unglücksort seinen Verletzungen. Nach den bisherigen Ermittlungen ist von einem Unglücksfall auszugehen (gesonderte Pressemitteilung erfolgt in Kürze).

Ansonsten kam es zu folgenden nennenswerten Geschehnissen:

Freiburg-Stadt: Brand auf Balkon, ausgelöst durch Silvesterrakete (Seniorenwohnanlage Mathias-Blank-Straße). Kein nennenswerter Schaden. - Wohnungsbrand Kaiser-Joseph-Straße, ausgelöst durch Silvesterrakete. Niemand verletzt, Schadenshöhe noch unklar. - Fünf Verletzte bei Schlägerei im Bereich des Hauptbahnhofes. - Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle und verursacht zwei Verkehrsunfälle. Hierbei wird die Beifahrerin leicht verletzt - Fünf Fälle von gegenseitigem Beschießen mit Pyrotechnik - Frau nach Schlag mit Flasche auf den Kopf schwer verletzt.

Titisee-Neustadt: Jugendlicher wird auf dem Heimweg von einer Silvesterparty niedergeschlagen und braubt.

Merdingen: Dachstuhlbrand, ausgelöst durch Silvesterrakete. Geringer Schaden.

Teningen: Garagenbrand, nachdem sich Müll entzündet hat. Ursache vermutlich unsachgemäßer Umgang.

Herbolzheim: Drei Brände (Pkw ausgebrannt, Ursache unklar / Brand eines Altkleidercontainers, vermutlich Brandstiftung / Brand an Wohngebäude, Ursache Silvesterrakete, geringer Schaden).

Lörrach-Stadt: Brand auf Balkon eines Hochhauses (größerer Einsatz, Pressemeldung erfolgt) - mindestens zwei Verletzte bei größerer Schlägerei -

Kandern: Pkw ausgebrannt, Ursache unklar.

Rheinfelden: Drei Brände (Kellerbrand, Ursache vermutlich unsachgemäßer Umgang mit Müll) / Gebäudebrand Müßmattstraße: Ursache und Schaden noch unklar, Rettungsdienst muss fünf Personen behandeln. Eine davon kommt ins Krankenhaus (Rauchgasintoxikation) / Mülltonne nahe Schule ausgebrannt. Silvesterfeuerwerk auf der Rheinbrücke D/CH ohne besondere Vorkommnisse. Ca. 1000 Zuschauer.

Schopfheim:

Drei Platzverweise nach Verstößen gegen das Feuerwerksverbot in der Altstadt.

Bernau: Brand im Keller eines Gasthauses (Pressemitteilung erfolgt).

Sonstiges: Präsidiumsweit wurden 13 Mülleimerbrände verzeichnet. Bislang sind der Polizei keine Fälle von sexuellen Übergriffen bekannt geworden. Erfreulicherweise blieben die Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes unbehelligt.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg