Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

01.01.2019 – 04:30

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Kellerbrand in Gasthaus - Komplettes Gebäude evakuiert - Keine verletzten Personen - Glimpflicher Ausgang - Hinweis auf Fahrlässigen Umgang mit Feuerwerkskörpern

Freiburg (ots)

Landkreis Waldshut

Gemeinde Bernau im Schwarzwald

Am 01.01.2019, gegen 01:30 Uhr, wurde der Integrierten Leistelle von Feuerwehr und Rettungsdienst Waldshut-Tiengen eine starke Rauchentwicklung im Keller eines Gasthauses gemeldet.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand räumte ein 28 - jähriger Mitarbeiter des Gasthauses einen Karton mit Resten des zuvor abgebrannten Feuerwerks in den Keller. Es wird davon ausgegangen, dass glimmende Teile des gezündeten Feuerwerks in diesen Resten waren und die Rauchentwicklung verursachten.

Der 28 - Jährige hatte die Rauchentwicklung im Keller selbstständig bemerkt und bereits begonnen mit dem Feuerlöscher zu löschen. Nachdem der Rauch zu dicht wurde, hatte er sich ebenfalls aus den stark verrauchten Räumlichkeiten entfernt. Ein Ausbreiten des Brandes konnte durch das schnelle Eingreifen der eintreffenden Feuerwehr und des Brandentdeckers glücklicherweise verhindert werden. Durch den Brand entstand keinerlei Sachschaden am Gebäude. Lediglich die zur Entsorgung bereit gestellte Waschmaschine, auf welcher sich der in Brand geratene Karton befand, wies leichte Brandspuren auf. Personen wurden nicht verletzt.

Vor den Löscharbeiten wurden die circa 50 Personen, welche sich im Gasthaus aufhielten, durch die Feuerwehr evakuiert. Während der Einsatzmaßnahmen war die Ortsdurchfahrt für circa eine Stunde voll gesperrt.

Insgesamt waren die Freiwilligen Feuerwehren Bernau und Todtmoos mit knapp 40 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen, eine RTW Besatzung, der DRK Ortsverein Bernau mit einem KTW und das Polizeirevier Schopfheim eingesetzt.

fe FLZ/mt

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg