PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

23.11.2020 – 14:41

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Friedhof von Farbsprayer heimgesucht - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Weinstadt: Autofahrer nach Überschlag schwer verletzt

Der Fahrer eines Kleinwagens wurde am Montag bei einem Unfall schwer verletzt. Der 54-Jährige befuhr gegen 11.30 Uhr die B 29 in Fahrtrichtung Stuttgart und fuhr an der Anschlussstelle Weinstadt von der Bundesstraße ab. Vermutlich war er zu schnell in die Rechtskurve eingefahren, sodass er auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle verlor und nach rechts abkam. An einer Böschung überschlug sich das Fahrzeug mehrfach, sodass es den nicht angeschnallten Autofahrer aus dem Auto schleuderte. Hierbei wurde er schwer verletzt. Nach einer notärztlichen Erstversorgung an der Unfallselle wurde er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. An dem Pkw Renault Clio entstand ein Totalschaden, der auf 1000 Euro beziffert wurde.

Fellbach: Unfallflucht

800 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Autofahrer, der zwischen Freitag und Montagmorgen in der Auberlenstraße einen Unfall verursache und anschließend flüchtete. Er beschädigte einen dort geparkten Pkw Audi Avant am Fahrzeugheck. Der Verursacher prallte vermutlich frontal gegen das stehende Fahrzeug. Wer Hinweise zum Unfallgeschehen geben kann, sollte sich bitte mit der Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 in Verbindung setzen.

Schorndorf: Aufgefahren

13000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagmittag kurz vor 12 Uhr ereignete. Eine 70-jährige Renault-Fahrerin befuhr die Gmünder Straße, als sie auf Höhe einer dortigen Tankstelle infolge Unachtsamkeit auf das Auto eines 52-jährigen Mercedes-Fahrers auffuhr. Von den Insassen in den Unfallfahrzeugen kam bei dem Zusammenstoß niemand zu Schaden. Das Auto der 70-Jährigen wurde abgeschleppt. Der Rettungsdienst war vorsorglich im Einsatz.

Winnenden: Farbschmiererei

Auf dem Waldfriedhof in der Hanweiler Straße haben am Wochenende unbekannte Farbsprayer ihr Unwesen getrieben. Sie besprühten Wandleuchten, Steinplatten, einen Stromkasten, Steine, eine Holzbank sowie diverse Bäume. Der verursachte Gesamtschaden wurde noch nicht beziffert. Die örtliche Polizei hat die Ermittlungen zum Tatgeschehen übernommen und bittet nun um Zeugenhinweise, die unter Tel. 07195/6940 entgegengenommen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen