Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

27.03.2019 – 10:54

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Brand eines Einfamilienhauses und Nebengelasses in Fuhlendorf

Wieck a. Darß/Fuhlendorf (ots)

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch, dem 27.03.2019, kam es zu einem Brand einer Scheune und eines reetgedeckten Wohnhauses in Wieck auf dem Darß. Beide Gebäude brannten vollständig nieder. Das Feuer griff zudem auf ein Massivhaus über und beschädigte dieses ebenfalls. Die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg berichtete bereits darüber: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4228869.

Ergänzend hierzu wird mitgeteilt, dass der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg kurz nach 05:00 Uhr ein weiterer Brand gemeldet wurde. Im Heideweg in Fuhlendorf brannte nach gegenwärtigen Erkenntnissen ein 200 Jahre altes Einfamilienhaus mit Reetdach. Das Haus war unbewohnt. Auch hier breitete sich das Feuer aus und griff auf einen nebenstehenden Schuppen über. Zur Brandursache können gegenwärtig noch keine Angaben gemacht werden. Die Löscharbeiten dauern noch an. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde hierbei niemand.

In beiden Fällen wird voraussichtlich in den heutigen Vormittagsstunden ein Sachverständiger zum Einsatz kommen und gemeinsam mit der Kriminalpolizei die Ermittlungen zur möglichen Brandursache aufnehmen. Es wird unaufgefordert nachberichtet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell