WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Pressemitteilung + + + Pleitgen zum 80. Geburtstag von Carola Stern Maßstäbe für nachfolgende Journalistengenerationen gesetzt

    Köln (ots) - Als engagierte und couragierte Kommentatorin, die in klarer, verständlicher Sprache ihre Meinung zu vertreten weiss, hat Fritz Pleitgen die langjährige WDR-Journalistin und Autorin Carola Stern gewürdigt. Auch jene, die ihre Argumente nicht akzeptierten, hätten dennoch ihre journalistische Leistung und ihr publizistisches Profil respektiert, so der Intendant anlässlich des heutigen 80. Geburtstages von Stern. Als Beispiel nannte Pleitgen das erbitterte Ringen um die Ostpolitik von Willy Brandt. Trotz Anfeindungen habe Stern als WDR-Kommentatorin Anfang der 70er Jahre an der Befürwortung dieser neuen Politik festgehalten. Dies mache sie in den Augen vieler journalistischer Kolleginnen und Kollegen zu einem „angreifbaren, aber auch bewunderten Solitär“. Dass sie es sich nicht einfach gemacht hätte, zeige auch ihr Einsatz für Menschenrechte und Gewaltfreiheit – Stern war Gründungsmitglied der deutschen Sektion von amnesty international - sowie ihr Eintreten für die Gleichberechtigung der Frauen und das Engagement für die Friedensbewegung. Das Außergewöhnliche am Lebensweg der in der ehemaligen DDR aufgewachsenen Journalistin seien aber Brüche und Wendungen, Krisen und Erfolge, späte Einsichten und mitunter irritierende Offenbarungen. In Deutschland hätten sich nur wenige Journalisten so offen und beherzt zu ihrer temporären Begeisterung für falsche Ideale und Fehleinschätzungen bekannt: „Damit haben Sie Maßstäbe für eine faire Beurteilung von Verhaltensweisen in schwierigen Situationen gesetzt, an denen sich nachfolgende Journalistengenerationen orientieren können.“ Seit ihrem Ausscheiden aus dem WDR 1985 sei Stern als Autorin erfolgreich. Dabei habe sie auch in ihrer neuesten Veröffentlichung über Gustaf Gründgens und Marianne Hoppe ihr Lebensthema – die „Widersprüche des eigenen Charakters“ – aufgegriffen.

    Stern war von 1970 bis 1985 in der Redaktionsgruppe Kommentare und Feature des WDR-Hörfunks tätig. Ab 1977 leitete sie diese Redaktion, bis sie dieses Amt 1981 auf eigenen Wunsch abgab, um sich intensiver journalistischen Aufgaben zuwenden zu kön-nen.

Rückfragen: Gudrun Hindersin, WDR-Pressestelle Tel. 0221-220-2407

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: