CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Heinen: Herzliches Dankeschön zum Muttertag

    Berlin (ots) - Anlässlich des Muttertages am 14. Mai 2005 erklärt die Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ursula Heinen MdB:

    Der Muttertag ist Anlass allen Müttern, aber auch allen aktiven Vätern von ganzem Herzen Dankeschön zu sagen. Mütter haben es oft schwer: Kümmern sie sich um die Familie, wird ihnen vorgeworfen, sie seien faul, wie unlängst als Reaktion der Presse auf den Familienbericht der Bundesregierung. Gehen sie arbeiten, sind sie Rabenmütter.

    Um die Situation von jungen Familien zu verbessern, werden wir ab dem 1. Januar 2007 das Elterngeld als Einkommensersatzleistung einführen. Damit soll zumindest der finanzielle Ausfall im ersten Lebensjahr des Kindes aufgefangen werden. Durch die Partnermonate, die auch gleichzeitig genommen werden können, hoffen wir, dass die Belastung der Familie besser auf den Schultern beider Elternteile aufgeteilt wird. Denn nicht auffangen kann die Politik die Zeit und die schlaflosen Nächte, die Kinder nun einmal auch bedeuten.

    Daher lohnt es sich, einmal im Jahr die Gelegenheit zu nutzen, öffentlich Dank auszusprechen. Und sorgen wir weiter dafür, dass sich die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für Familien in Deutschland verbessern!

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: