Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)

Die INSM zur Erhöhung der Mehrwertsteuer: Donges: "Diese Steuererhöhungen sind skandalös"

    Köln/Berlin (ots) - Aus Anlass der Bundestagssitzung am Freitag hat Prof. Dr. Juergen B. Donges, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und Botschafter der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), die Steuerpläne der Bundesregierung scharf kritisiert: "Leider tragen solche Versuche nicht dazu bei, die tatsächlichen Probleme in Deutschland zu lösen. Es ist skandalös, dem Bürger noch tiefer in die Tasche zu greifen, um einen Wohlfahrtsstaat aufrechtzuerhalten, der den Realitäten des 21. Jahrhunderts nicht mehr entspricht." Donges mahnte einen verantwortungsvollen Umgang mit Steuergeldern an und lehnt eine weitere Abgabenbelastung strikt ab.

    Im Deutschen Bundestag soll heute eines der massivsten Steuererhöhungsprogramme in der Geschichte der Bundesrepublik beschlossen werden. Die erwarteten Mehreinnahmen will die öffentliche Hand jedoch zum größten Teil zur Haushaltssanierung einsetzen. "Schwarz-Rot geht leider den einfachen Weg: Höhere Steuern statt striktem Sparkurs und umfassendem Subventionsabbau", erklärte dazu der Geschäftsführer der INSM, Max A. Höfer.

    Die INSM hat den Widersinn der schwarz-roten Steuerpolitik mit einer bildstarken Aktion vor dem Reichstag angeprangert: Trotz steigender Steuereinnahmen sollen die Bürger in Zukunft noch stärker zur Kasse gebeten werden. Ein Foto der Aktion zur kostenfreien Verwendung ist zu finden unter:

    http://www.presseportal.de/story.htx?nr=821589&firmaid=39474

    Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist eine überparteiliche Reformbewegung von Bürgern, Unternehmen und Verbänden für mehr Wettbewerb und Arbeitsplätze in Deutschland. http://www.insm.de

Pressekontakt:
Max Höfer, Tel.: (0221) 4981-404, E-Mail: hoefer@insm.de

Original-Content von: Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)

Das könnte Sie auch interessieren: