Alle Storys
Folgen
Keine Story von FREIE WÄHLER Bundesvereinigung mehr verpassen.

FREIE WÄHLER Bundesvereinigung

Die starke Kraft der Mitte: FREIE WÄHLER verabschieden Bundestagswahlprogramm

Die starke Kraft der Mitte: FREIE WÄHLER verabschieden Bundestagswahlprogramm
  • Bild-Infos
  • Download

Aiwanger: Die bürgernahe Politik der FREIE WÄHLER brauchen wir auch auf Bundesebene

Im Rahmen eines digitalen Sonderparteitags haben heute die FREIEN WÄHLER über das Wahlprogramm zur Bundestagswahl im Herbst abgestimmt. Die 300 Mitglieder stimmten über 194 Änderungs- und Ergänzungsanträge ab.

Im Mittelpunkt des beschlossenen Wahlprogramms stehen die Themen nationale Wasserstoffförderung von der Produktion bis zur Förderung der Anwendungstechnologien, eine zukunftsorientierte Rentenreform und eine Entlastung der Renten u.a. durch die Einführung eines vier-Säulen Modells mit der aktiven Förderung von Wohneigentum als vierter Säule, der Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe sowie dem Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft und der Schaffung neuer Anreize für eine nachhaltige Waldwirtschaft.

Gregor Voht, stellvertretender Bundesvorsitzender FREIE WÄHLER und Vorsitzender des Tagungspräsidiums eröffnete den Sonderparteitag: „Wir machen es vor. Corona hat einen Digitalisierungsschub für unsere Gesellschaft ausgelöst, den es zu gestalten gilt. Digitale Sitzungen sind für uns nicht nur eine Notlösung, wie begreifen auch die Chance, damit Politik für alle unsere Mitglieder ohne große Hürden und lange Fahrtzeiten erlebbar zu machen.“

Hubert Aiwanger, FREIE WÄHLER Bundesvorsitzender, hob in seiner Eingangsrede die Notwendigkeit der Mitbestimmung der FREIEN WÄHLER auf Bundeseben hervor: „Wir haben bewiesen, dass wir in Bayern hervorragende Politik machen. Das wollen wir in Berlin fortsetzen. Gerade in diesen verrückten Zeiten stehen wir FREIE WÄHLER für vernünftige Politik. Im Gegensatz zu anderen Parteien haben wir FREIE WÄHLER Politik von der Pike auf gelernt. Wir übernehmen seit Jahrzehnten in ganz Deutschland in Städten und Gemeinden als Bürgermeister, Landräte und Ratsmitglieder Verantwortung im Sinne der Bürger. Auf Basis dieser langjährigen Erfahrung wollen wir auch auf Bundesebene den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern und Deutschland für die Zukunft stärken. Unsere Perspektive ist die vernünftige Mitte. Das ist unser Gratmesser in Zeiten, wo immer mehr Ideologie herrscht, von einem Extrem ins andere. Statt Schwarz-Grün im Herbst brauchen wir eine bürgerliche Mitte.“

Die Rede von Herrn Aiwanger können Sie auch hier noch einmal nachschauen: https://www.youtube.com/watch?v=SrwoWzkk8cc&;feature=youtu.be

Eike Jan Brandau
Beauftragter für Presse und Öffentlichkeitsarbeit

FREIE WÄHLER - Bundesvereinigung
Mühlenstraße 13
27777 Ganderkesee

Fon: 04222-2094711
Fax: 04222-2094923

http://freiewaehler.eu

www.facebook.com/freie.waehler.bundesvereinigung
Weitere Storys: FREIE WÄHLER Bundesvereinigung
Weitere Storys: FREIE WÄHLER Bundesvereinigung