Folgen
Keine Story von Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung mehr verpassen.

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Filtern
  • 27.05.2022 – 18:12

    Experten wollen Wiederbelebung als Schulfach

    Essen (ots) - 10.000 Menschenleben könnten pro Jahr zusätzlich gerettet werden, wenn sich mehr Menschen die Wiederbelebung zutrauen würden. Davon sind Dr. Bernd Böttiger vom Deutschen Rat für Wiederbelebung und die bekannte Notärztin Dr. Carola Holzner alias "Doc Caro" überzeugt. Deswegen fordern sie einen verpflichtenden Reanimationsunterricht ab der 7. Klasse. "Wiederbelebung muss eine Bürgerpflicht sein", meint ...

  • 20.04.2022 – 18:18

    NRZ: Altersarmut in NRW steigt rasant

    Essen (ots) - In Nordrhein-Westfalen hat die Altersarmut in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Während im Jahr 2010 noch 12,1 Prozent der über 65-Jährigen in NRW als armutsgefährdet galten, waren es zehn Jahre später bereits 16,4 Prozent. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, die der "Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung" (NRZ, ...

  • 16.02.2022 – 14:08

    "Spaziergänge": Land zählt bisher 2.300 Corona-Demos in NRW

    Essen (ots) - Seit Wochen berichten Ordnungsämter und die Polizei bei sogenannten "Corona-Spaziergängen" in NRW von zahlreichen Verstößen gegen das Waffengesetz und die Maskenpflicht oder schreiben Anzeigen wegen Beleidigungen und körperlichen Angriffen gegenüber Beamten oder Gegendemonstranten. 355 Straftaten stellte die Polizei in NRW bei insgesamt 2300 Corona-Protesten und 400 Gegendemos zwischen Mitte Dezember ...

  • 10.02.2022 – 17:03

    Nach A40-Urteil: Ruf nach Wegfahrsperren für Lkw

    Essen (ots) - Nach der Verurteilung des Lkw-Fahrers, der mit 1,77 Promille im Blut den Tanklasterbrand auf der A 40 in Mülheim-Styrum verursacht hat, nimmt die Diskussion über mehr Kontrollen und die Einführung von Alkohol-Wegfahrsperren wieder Fahrt auf. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert die Einführung von sogenannten Alcolocks-Kontrollsystemen für den gesamten Lkw- und Schwerlastverkehr. "Wir beobachten ...

  • 09.02.2022 – 11:04

    NRZ: "Dille & Kamille": Niederländische Wohnkette expandiert in NRW

    Köln (ots) - Die niederländische Wohn- und Dekokette "Dille & Kamille" fasst nach der Eröffnung ihrer ersten deutschen Filiale in Köln weitere Läden in NRW und in ganz Deutschland ins Auge. Wie die "Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung" (NRZ) im Gespräch mit dem Unternehmen erfuhr, ist bereits eine Öffnung im Mai in Münster geplant. Expandiert werden solle zudem noch ...

  • 03.02.2022 – 17:50

    NRZ: Zahl der Flüchtlinge in sozialversicherungspflichtigen Jobs steigt in NRW erheblich an

    Essen (ots) - Trotz der Corona-Pandemie haben im vergangenen Jahr in NRW deutlich mehr Flüchtlinge eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung als noch im Vorjahr. Die Entwicklung überrascht auch Experten. Flüchtlingsminister Joachim Stamp (FDP) führt dies auf die "vorbildliche Integrationsinfrastruktur" in Nordrhein-Westfalen zurück. Laut einer Hochrechnung ...

  • 19.01.2022 – 18:45

    Spielabbruch beim MSV Duisburg: Polizei sieht keinen rassistischen Vorfall

    Duisburg (ots) - Die Ermittlungen der Polizei nach dem Spielabbruch der Partie zwischen dem MSV Duisburg und VfL Osnabrück sind jetzt abgeschlossen. Diese Ergebnisse bestätigen laut Polizei nicht, dass es beim Heimspiel der beiden Fußball-Drittligisten am 19. Dezember eine rassistische Äußerung des beschuldigten Zuschauers gegenüber dem dunkelhäutigen ...

  • 09.01.2022 – 14:34

    Umweltbundesamt: Zuwachs an Fahrzeugen trübt Klimabilanz

    Essen (ots) - Die Autos in Deutschland werden dank Partikelfilter und Katalysatoren zwar immer sauberer - aber der Zuwachs an Fahrzeugen und Fahrleistungen macht alle Bemühungen um eine bessere Klimabilanz wieder zunichte. "Das Mehr an Verkehr hebt die bislang erreichten Verbesserungen im Klima- und Umweltschutz zum Teil wieder auf", heißt es aus dem Umweltbundesamt auf Anfrage der "Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung" ...

  • 06.01.2022 – 18:56

    NRZ: Zahl der Geldautomaten nimmt ab - VDK kritisiert Filialschließungen

    Essen (ots) - Drei von vier Menschen in Deutschland bezahlen weiterhin gern mit Bargeld - doch fast jeder Dritte hat Probleme, an Bargeld zu kommen. Das ergab eine Umfrage der Verbraucherzentrale, über die die in Essen erscheinende "Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung" (NRZ, Freitagsausgabe) berichtet. Ein wichtiger Grund könnte die sinkende Zahl an bereitstehenden ...

  • 04.01.2022 – 13:10

    NRZ: Immer mehr wollen eher in Rente

    Essen (ots) - Immer mehr Menschen in NRW zahlen freiwillig höhere Beträge in die Rentenkasse ein, weil sie vorzeitig in Ruhestand gehen wollen, ohne Abschläge in Kauf zu nehmen. Während vor zwei Jahren 4083 Menschen dieses Angebot der Rentenversicherung in Anspruch nahmen, stieg die Zahl 2020 schon auf 5050 Personen: eine Steigerung von knapp 25 Prozent. "Zahlen für 2021 liegen zwar noch nicht vor. Aber die ...

  • 20.12.2021 – 18:36

    NRZ: Kutschaty für Gesetze "mit jungem Blick"

    Essen (ots) - Wenn der Landtag künftig neue Gesetze beschließt, sollen diese besonders aus dem Blickwinkel junger Menschen formuliert werden. "Alle Gesetzesvorhaben wollen wir einem 'Kinder- und Jugendcheck' unterwerfen. Damit soll geschaut werden, welche Auswirkungen die Vorhaben für die kommenden Jahrzehnte haben werden", sagte SPD-Chef Thomas Kutschaty im Gespräch mit der "Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung" (NRZ, ...

  • 17.11.2021 – 19:01

    NRZ: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr will sich Ende Januar von Abellio trennen

    Essen (ots) - Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr will sich Ende Januar von Abellio trennen - mit dieser Empfehlung geht der VRR in die politischen Gremien, die damit voraussichtlich am Montag das Aus für den zweitgrößten Nahverkehrsanbieter im Land beschließen werden. Abellio befindet sich seit Monaten im Schutzschirmverfahren und steht damit unter Insolvenzrecht. Wenn ...

  • 20.10.2021 – 18:31

    Weseler Kreisverwaltung wird Opfer eines Cyberangriffs

    Essen (ots) - Die Kreisverwaltung Wesel ist offenbar von Hackern angegriffen worden. Wie eine Sprecherin auf Anfrage der Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ, Donnerstagausgabe) mitteilte, sei es zu einem "betrügerischen Cyberangriff" gekommen, bei dem der Verwaltung ein finanzieller Schaden in Höhe von 25.000 Euro entstanden sei. Über die Hintergründe des Angriffs schweigt sich die Weseler Kreisverwaltung aus. "Der ...

  • 01.10.2021 – 05:30

    60.000 Impfdosen in NRW vor Verfall. Haltbarkeitsdatum läuft in wenigen Wochen ab

    Essen (ots) - In NRW drohen nach der Schließung der Impfzentren Zehntausende Impfdosen ungenutzt entsorgt zu werden. Das bestätigte das NRW-Gesundheitsministerium auf Anfrage der NRZ-Redaktion. Impfdosen, die nur noch weniger als zwei Monate lang haltbar sind, dürften laut Ministerium nicht mehr an den Bund zurückgegeben werden. Davon betroffen seien in NRW aktuell ...

  • 23.09.2021 – 17:36

    Zahl der kleinen Waffenscheine in NRW steigt

    Essen (ots) - Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ist besorgt über die weiter steigende Zahl sogenannter kleiner Waffenscheine in NRW. Der stellvertretende Landesvorsitzende Michael Maatz fordert im Gespräch mit der NRZ (Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung, Freitagsausgabe) eine Verschärfung der rechtlichen Rahmenbedingungen für die Erteilung des kleinen Waffenscheins und eine "gewissenhaftere Überprüfung" von Menschen, die ...

  • 30.08.2021 – 15:26

    Auswärtiges Amt: Noch mehr als 400 deutsche Staatsbürger in Afghanistan

    Essen (ots) - Die Zahl der deutschen Staatsbürger, die sich noch in Afghanistan befinden, ist deutlich höher als bislang bekannt war. Bislang haben sich mehr als 400 Deutsche gemeldet, die sich aktuell noch immer im Land aufhalten, wie die Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ, Dienstagausgabe) aus dem Auswärtigen Amt erfuhr. Rund 500 deutsche Staatsbürger konnten ...

  • 27.07.2021 – 16:20

    NRZ: Verfassungsgericht: DKP darf an Bundestagswahl teilnehmen

    Essen (ots) - Gut acht Wochen vor der Bundestagswahl am letzten September-Sonntag hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am Dienstag eine Entscheidung des Bundeswahl-Ausschusses korrigiert: Anders als das Gremium beschlossen hatte, darf die 1968 gegründete Deutsche Kommunistische Partei nun doch zur Wahl antreten. Das berichtet die Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (Mittwochsausgabe). Begründet hatten Bundeswahlleiter ...

  • 23.07.2021 – 17:12

    NRZ: Ruhrbischof Overbeck fordert mehr Engagement für den Klimaschutz

    Essen (ots) - Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck hat bei einem Besuch in den Katastrophengebieten im Sauerland ein energischeres Handeln der Politik beim Klimaschutz gefordert. "Ich glaube, Regierungen im Bund und Land, aber auch auf kommunaler Ebene werden sich den sozial-ökologischen Fragen viel bewusster annehmen müssen", sagte Overbeck der in Essen erscheinenden ...

  • 07.07.2021 – 13:42

    NRZ: Manipulierte Sprachprüfungen? Anklage gegen 65-Jährigen

    Essen (ots) - Die Essener Staatsanwaltschaft hat vor dem Landgericht Essen Anklage gegen einen 65-jährigen Bonner erhoben, der in seiner Sprachschule in Siegburg in großem Maßstab gegen Geldzahlungen Sprachprüfungen manipuliert haben soll. Das berichtete eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft auf Anfrage der Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ, Donnerstagausgabe). ...

  • 02.07.2021 – 17:48

    NRW-GdP fordert Helmpflicht für E-Scooter

    Düsseldorf (ots) - Angesichts der steigenden Zahl von Unfällen mit sogenannten E-Scootern fordert der Landesverband der Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Einführung einer Helmpflicht. Verkehrsexperten sind zudem zwei Jahre nach der Zulassung der Fahrzeuge für den Straßenverkehr nicht überzeugt, dass sie zu einer Mobilitätswende beitragen können. Die E-Scooter seien "nicht zu einem alternativen Transportmittel" ...

  • 17.06.2021 – 13:43

    NRZ: Stamp fordert unbürokratische Hilfe für die Ortskräfte in Afghanistan

    Essen (ots) - Der nordrhein-westfälische Flüchtlingsminister Joachim Stamp (FDP) drängt vor dem Hintergrund des Bundeswehrabzugs aus Afghanistan auf eine unbürokratische Aufnahme von Ortskräften. "Es wäre eine menschliche Schande, wenn auch nur eine Ortskraft, die uns in Afghanistan unterstützt hat, durch starrsinnige Regelungen der Rache der Taliban zum Opfer ...

  • 14.06.2021 – 18:35

    NRZ: NRW-Kommunen fordern neuen Corona-Rettungsschirm

    Düsseldorf (ots) - Die Corona-Krise wird den Kommunen in NRW auch in diesem Jahr ein Milliarden-Loch in die Kassen reißen, befürchtet der nordrhein-westfälische Städte- und Gemeindebund. Hauptgeschäftsführer Christof Sommer fordert deswegen eine Neuauflage des im vergangenen Jahr von Bund und Land aufgelegten Rettungsschirms. Zudem kritisiert Sommer im Interview mit der Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ, ...