PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Offenburg mehr verpassen.

15.05.2021 – 17:48

Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Fahndungseinsatz im Grenzraum

Appenweier/Achern (ots)

Unter Federführung der Bundespolizeiinspektion Offenburg fand gestern eine mehrstündige mobile Fahndungsaktion im Bereich der BAB 5 sowie deren Tank- und Rastanlagen statt, an der ebenfalls Einsatzkräfte der Landespolizei und des Zoll beteiligt waren.

Im Ergebnis konnten die Einsatzkräfte eine Vielzahl an Feststellungen tätigen.

Bei einer Kontrolle am Rasthof Renchtal konnten ein tschechischer Personalausweis sowie ein tschechischer Führerschein sichergestellt werden. Bei beiden Dokumenten, die ein 41-jähriger russischer Staatsangehöriger vorzeigte, handelte es sich um Fälschungen. Er beharrte zunächst darauf, dass es sich um echte Dokumente handelt, gab in der polizeilichen Vernehmung dann aber zu, beide Ausweise in Frankreich gekauft zu haben. Er musste nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zurück nach Frankreich und erhält zudem ein mehrjähriges Einreiseverbot für Deutschland. Sein Beifahrer, ein 21-jähriger russischer Staatsangehöriger, konnte bei der Kontrolle keinen Ausweis vorlegen. Auch er musste wieder zurück nach Frankreich. Ein 22-jähriger syrischer Staatsangehöriger, der am Eurorasthof Achern kontrolliert wurde, war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er musste sein Auto stehen lassen und erhält eine Anzeige.

Die Schwerpunkte der gemeinsamen Fahndungsaktion lagen auf der Bekämpfung der illegalen Migration, der Eigentums-, Rauschgift- und Waffenkriminalität.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg