Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

04.10.2018 – 11:50

Bundespolizeiinspektion Chemnitz

BPOLI C: Achtung - auf der Bahnstrecke Chemnitz-Aue fahren weiterhin Züge - ein Appell der Bundespolizei an Ihre Sicherheit

Chemnitz/Burkhardtsdorf/Thalheim/Zwönitz/Aue (ots)

Auch wenn die Meldungen lauteten "ab 15.09.2018 fährt auf der Strecke Chemnitz - Aue kein Zug mehr", so bleibt die Strecke weiterhin Befahren!

Aus gegebenen Anlass appelliert die Bundespolizei an Ihre und an die Sicherheit Ihrer Kinder! Mitte September informierten mehrere Medien Bahnreisende, dass auf der Strecke Chemnitz - Aue keine Züge mehr fahren und Schienenersatzverkehr stattfindet. Jedoch bedeutet das nicht, dass die Strecke unbefahren ist. Denn auf der Bestandsstrecke von Chemnitz nach Aue finden umfangreiche Bauarbeiten statt. Im Rahmen deren verkehren sogenannte Bauzüge auf der Strecke.

Daher appelliert die Bundespolizei: Die Strecke ist nicht stillgelegt! Fahren Sie nicht unaufmerksam über betroffene Bahnübergänge, lassen Sie Ihre Kinder nicht in der Nähe der Bahngleise spielen. Denken Sie an Ihre Sicherheit!

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Telefon: 0371 4615 117 oder 0371 4615 105
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell