Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

02.06.2020 – 13:14

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Schleusung aufgedeckt

Malschwitz (BAB 4) (ots)

Fünf moldawische Staatsangehörige reisten am 30. Mai 2020 aus Polen kommend illegal ins Bundesgebiet ein. Eine Weiterreise von Polen in Richtung Osten war nicht möglich gewesen.

So die Angaben der Insassen eines Mercedes Benz Sprinter, die gegen 20:15 Uhr auf einem BAB4-Parkplatz zwischen Weißenberg und Bautzen durch Bundespolizisten kontrolliert wurden. Die insgesamt acht Männer und Frauen im Alter zwischen 22 und 49 Jahren waren auf dem Weg in ihre moldawische Heimat, konnten aber aufgrund der aktuellen Reisebestimmungen nicht in die Ukraine ausreisen. Nunmehr wollten sie ihr Glück über Österreich versuchen. Allerdings hatten sich fünf der acht Reisenden schon länger als 90 Tage im Schengengebiet aufgehalten und sich somit strafbar gemacht. Auch der 37-jährige rumänische Fahrer, der davon wusste, muss sich nun dafür verantworten.

Die Bundespolizei nahm die fünf Moldawier in Gewahrsam und leitete Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise ein. Sie wurden später aufgefordert, unverzüglich auszureisen. Gegen den Fahrer wird nun wegen dem Einschleusen von Ausländern ermittelt. Er konnte inzwischen seine Reise fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach