Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Unerlaubt eingereist

Görlitz (ots) - Kurz nach Mitternacht ist eine ukrainische Frau bei Kodersdorf von der Bundespolizei in Gewahrsam genommen worden. Die 30-Jährige war zuvor mit einem Reisebus unerlaubt nach Deutschland eingereist. Ermittlungen hatten ergeben, dass sich die Beschuldigte unter einer falschen rumänischen Identität bereits im Bundesgebiet aufgehalten und während ihres Aufenthaltes möglicherweise ohne Genehmigung gearbeitet hat. Der dabei verwendete gefälschte Ausweis konnte gefunden und sichergestellt werden. Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz und wegen des Verdachts der Urkundenfälschung sowie der mittelbaren Falschbeurkundung sind nun die Folge ihrer Reise, die ersten Erkenntnissen zufolge nach Bayern führen sollte. Mittlerweile wurde die Ukrainerin nach Polen zurückgeschoben. Für die nächsten vier Jahre gilt für sie ein Einreise- und Aufenthaltsverbot.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: