PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern mehr verpassen.

23.07.2021 – 06:59

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Bundespolizei Kaiserslautern fasst per Haftbefehl gesuchten Dieb und eine Leistungserschleicherin

Mainz (ots)

Am 21. Juli 2021, um ca. 08:00 Uhr morgens, kontrollierte eine Streife des Bundespolizeireviers Mainz einen Mann im Hauptbahnhof Mainz. Der 30-jährige Mann mit deutscher Staatsangehörigkeit, wies sich mit einem vorläufigen Personalausweis aus. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellen die Beamten fest, dass gegen den Gesuchten ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Göttingen aufgrund eines Diebstahldeliktes vorlag. Der Verurteilte musste die Strafe in Höhe von 691,50 Euro (inkl. Verfahrenskosten) auf dem Revier bezahlen, alternativ drohten 40 Tage Haft. Da er jedoch die finanziellen Mittel nicht aufbringen konnte, wurde er zur Verbüßung der Strafe in die Justizvollzugsanstalt Rohrbach eingeliefert. Abends gegen 22:00 Uhr kontrollierten die Beamten an gleicher Stelle eine polnische Frau, die aufgrund von Erschleichen von Leistungen durch das Amtsgericht Braunschweig per Haftbefehl gesucht wurde. Die 33-jährige Frau musste 232,50 Euro entrichten oder ersatzweise 15 Tage in der nächstgelegenen Justizvollzugsanstalt verbringen. Im Gegensatz zu dem oben genannten Mann, konnte die Frau die Geldstrafe auf dem Bundespolizeirevier bezahlen und anschließend ihren Weg fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Sachbereich Öffentlichkeitsarbeit
Patrick Lankeit
Telefon: 0631/34073-1006
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Mainz
Weitere Storys aus Mainz