PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Trier mehr verpassen.

25.09.2020 – 09:35

Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Diebstahl in 11 Fällen - Deutscher muss in U-Haft

KoblenzKoblenz (ots)

Im Rahmen eines Unterstützungseinsatzes nahmen Bundespolizisten*innen der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit Koblenz am Mittwoch einen 27-Jährigen am Hauptbahnhof Koblenz aufgrund eines Untersuchungshaftbefehls der Staatsanwaltschaft Köln fest.

Vorausgegangen war eine Mitteilung der Rettungsleitstelle Koblenz über eine am Kopf stark blutende, alkoholisierte Person. Grund der Kopfverletzung war ein Sturz ins Gleisbett.

Dem Mann soll im Januar 2020 in mehreren Fällen Gegenstände aus Bürogebäuden entwendet haben. Zum Eindringen in die Gebäude wurden dabei Türen beschädigt, bzw. Fenster eingeschlagen.

Eine ärztliche Versorgung der Verletzung erfolgte im Stifts-Krankenhaus Koblenz.

Nach Vorführung beim Amtsgericht Köln und Beschlussfassung durch den Richter wurde er zur Justizvollzugsanstalt verbracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0651 - 43678-1009
Mobil: 0176 - 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier