Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

21.03.2019 – 10:42

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Acht Jahre nach Abschiebung verhaftet - Bundespolizei stellt Straftäter bei Wiedereinreise am Flughafen Köln/Bonn

BPOL NRW: Acht Jahre nach Abschiebung verhaftet
- Bundespolizei stellt Straftäter bei Wiedereinreise am Flughafen Köln/Bonn
  • Bild-Infos
  • Download

Köln/Bonn (ots)

Beamte der Bundespolizei haben am Flughafen Köln/Bonn einen Straftäter verhaftet, der im Jahr 2011 mit einem Hafterlass abgeschoben wurde.

Bereits 2009 war der mazedonische Staatsangehörige wegen Handels mit Betäubungsmitteln zu zwei Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt worden. Mit seiner Abschiebung im Jahre 2011 wurden ihm damals 129 Tage Haft erlassen.

Gestern Abend versuchte der 40-Jährige am Flughafen Köln/Bonn wieder in das Bundesgebiet einzureisen. Er kam aus Skopje und lief den Beamten unmittelbar an der Grenzkontrolle in die Hände. Neben dem offenen Haftbefehl stellten die Beamten fest, dass der Gesuchte bereits wegen Diebstahlsdelikten, räuberischer Erpressung und Verstoßes gegen das Waffengesetz polizeibekannt war.

Die Bundespolizisten verhafteten den Mann und verbrachten ihn heute in den frühen Morgenstunden zum Polizeipräsidium Köln. Von hier wird er der zuständigen Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Flgh. Köln/Bonn
Christian Große-Onnebrink

Telefon: 02203 / 9522 - 1400
E-Mail: presse.cgn@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

www.bundespolizei.de

Postfach 980125
51129 Köln

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin