Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Verden / Osterholz mehr verpassen.

27.05.2020 – 12:45

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Trickdiebe mit Kleinkind bestehlen Seniorin ++ Pedelec aus Schuppen gestohlen ++ 33-Jährige verletzt ++ Hoher Sachschaden ++

Landkreis Osterholz (ots)

Trickdiebe mit Kleinkind bestehlen Seniorin

Ritterhude. Am Dienstagnachmittag haben zwei Trickdiebe eine Seniorin in ihrem Wohnhaus Am Weißen Rieden bestohlen. Während ein Täter mit Kleinkind auf dem Arm die Frau gegen 17:15 Uhr in ein Gespräch verwickelte und so ablenkte, begab sich ein zweiter Täter unbemerkt in das unverschlossene Haus und stahl hier diversen Schmuck. Der Diebstahl wurde von der Frau erst bemerkt, als plötzlich der zweite Täter das Haus mit der Beute verließ. Beide Täter sind mit dem etwa einjährigen Kind auf dem Arm und der Beute geflohen. Die Polizei Ritterhude hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach den zwei dreisten Tätern, von denen Beschreibungen vorliegen. Der Täter mit dem Kleinkind soll etwa 30 Jahre alt sowie etwa 170 bis 180 cm groß und schlank sein. Er hat schwarze Haare, sprach gebrochen Deutsch und trug ein schwarzes T-Shirt sowie eine blaue Jeans. Sein Komplize war etwas kleiner, korpulenter und hatte eine Glatze. Hinweise zu den Dieben nimmt die Polizei Ritterhude unter Telefon 04292/990760 entgegen. Die Beamten bitten zudem dringend darum, Wohnungstüren - auch Hintereingänge - stets abgeschlossen zu halten.

Pedelec aus Schuppen gestohlen

Ritterhude. Auf ein hochwertiges Pedelec hat es ein unbekannter Täter zwischen Samstag und Dienstag an der Beethovenstraße abgesehen. Der Dieb brach die Tür eines Gartenschuppens auf und stahl hier das Elektrorad der Marke KTM, mit dem er unerkannt floh. Die Polizeistation Ritterhude hat die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04292/990760 zu melden.

33-Jährige verletzt

Holste. Eine 33-jährige Ford-Fahrerin wurde am Dienstag gegen 13:30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Oldendorfer Landstraße (L128) verletzt. Die Frau war auf der Straße Im Dorfe (K23) aus Bokel kommend in Richtung Hellingst unterwegs. An der Kreuzung zur L128 missachtete sie die Vorfahrt eines hier bevorrechtigten 41-jährigen Fahrers eines Sattelzuges, der in Richtung Beverstedt unterwegs war. Bei der folgenden Kollision erlitt die Ford-Fahrerin leichte Verletzungen. Der Pkw wurde erheblich beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro.

Hoher Sachschaden

Ritterhude. Hoher Sachschaden entstand am Dienstag gegen 15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Ritterhuder Heerstraße (K43). Eine 58-jährige Mercedes-Fahrerin bog von der Ritterhuder Heerstraße nach links auf die Oslebshauser Landstraße (L151) ab und übersah dabei einen entgegenkommenden 34-jährigen Fahrer eines Transporters, so dass es zur Kollision kam. Dabei wurde niemand verletzt, es entstand jedoch Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Da Betriebsstoffe ausliefen, kam die Feuerwehr am Unfallort zum Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-107
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell